weather-image
Insgesamt 24 Hydranten im Ort

Die Wehr ist jetzt digital ausgerüstet

Röhrkasten (sig). Die Aktiven der Ortswehr sind mit 15 digitalen Funkmeldeempfängern ausgestattet worden. Von der Stadt finanziert wurde zusätzlich noch eine Krankentrage, Handscheinwerfer und ein Funkgerät. Wirksam verbessert wurde die Löschwassersituation im Ort. Anstelle von einst neun Hydranten sind jetzt 24 vorhanden.

Ernstfälle gab es im vergangenen Jahr nur zwei - einen Brand sowie eine technische Hilfeleistung. Mit einer Reihe von Übungen hielten sich die Blauröcke fit. Insgesamt kam man immerhin noch auf 1075 Stunden im Dienste der Allgemeinheit. Der Zusammenhalt wurde außerdem noch gefördert durch gesellschaftliche Veranstaltungen. Ortsbrandmeister Fritz Kranz nutzte die Jahreshauptversammlung, um Rüdiger Runge zum Hauptfeuerwehrmann und Melanie Struckmann zur Oberfeuerwehrfrau zu befördern. Ortsvorsteher Karl-Heinz Struckmeier ist seit einem halben Jahrhundert förderndes Mitglied und wurde dafür geehrt.

Weiterführende Artikel
    News-Ticker
    Anzeige
    Kommentare