weather-image
Fragebogenaktion soll Klarheit schaffen / "DSL-Loch" im Vorwahlbereich 05722

Die Rusbender wollen künftig schneller ins weltweite Netz kommen

Rusbend (bus). Die Mitglieder des Ortsrates Rusbend wollen sich für eine Verbesserung der Versorgung der Ortschaft mit schnellen Internetanschlüssen einsetzen. In Rusbend steht der flinke Zugang ins weltweite Netz, ähnlich wie in der Samtgemeinde Nienstädt, nur in sehr eingeschränktem Maß zur Verfügung. Jetzt soll mittels einer Fragebogenaktion Klarheit über den tatsächlichen Bedarf geschaffen werden.

0000469714.jpg

"Der ganze Ort ist betroffen", hieß es während der jüngsten Sitzung der Lokalpolitiker. Und: "Hinterm Kanal ist komplett Null." Ortsbürgermeister Andreas Struckmann bot der Verwaltung die aktive Mitarbeit der Politiker an: "Wir stellen uns für die Verteilung und das Einsammeln der Fragebögen zur Verfügung." Mit der Aktion sollen über die reine Bedarfsermittlung hinaus auch definitive Zusagen gesammelt werden, um dem Anbieter Telekom die Schließung der Versorgungslücken schmackhaft zu machen. Der Ortsrat mochte eine Zusammenarbeit mit benachbarten Ortschaften nicht ausschließen. In dieser Hinsicht könnte der Nienstädter DSL-Arbeitskreis Vorbild sein. In Teilbereichen der Samtgemeinde zeichnen sich Lösungen bereits für 2008 ab. Im Vorwahlbereich 05721 in Hespe sollen die Anschlüsse wegen der großen Teilnehmerzahl voraussichtlich ohne kommunale Kostenbeteiligung eingerichtet werden. Gegenwärtig beschäftigt sich der Arbeitskreis mit dem "DSL-Loch" im Vorwahlbereich 05722. Hier könnte eine Zusammenarbeit mit der ebenfalls unter 05722 angeschlossenen Ortschaft Rusbend durchaus Sinn machen. Auf gegenseitige Gespräche ist bislang allerdings verzichtet worden. Im Anschluss an die Versorgungsverbesserung ergäbe sich für die Lokalpolitiker ein weiteres Betätigungsfeld: Die Internetadresse www.rusbend.de präsentiert sich - "hier geht's zu den Erntefestfotos" - derzeit als informationsfreie Bilderwüste, in der nur Schnappschüsse der Erntefeste (Rusbend, Kornmasch, Scheie, Heeßen, Gelldorf,) zu betrachten sind.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare