weather-image
17°
Manchmal witzlos, oft schamlos, niemals wortlos: Mario Barth, Otto, Ralf Schmitz und all die anderen

Die Karawane der Komödianten kommt an

Hannover. Der Barth ist nicht ab, aber schon ausverkauft. Im März jedenfalls. Keine einzige Eintrittskarte gibt’s für den Super-Mario der deutschen Comedyszene bei seinem Auftritt am 21. in der TUI-Arena. Weil ausverkaufte Shows bei ihm etwa seit drei Jahren an der Tagesordnung sind, macht sein Management Zusatztermine möglich. Drei davon im November dieses Jahres, ebenfalls in der TUI-Arena, einer davon schon wieder ausverkauft. Wer an der Produktion der Mario-Barth-Show irgendwie in größerem Umfang beteiligt ist, verdient sich zurzeit eine goldene Nase. Und wer bei Atze Schröder gleich auch noch beteiligt ist, wird wohl bald Millionär, wenn er es nicht schon ist…

Komisches muss nicht beleidigend sein: Altmeister Otto mag für m

Autor:

Jean LeGrand

Ganz Deutschland? Na gut, vielleicht nicht ganz Deutschland, aber wenigstens ein großer Teil der 80 Millionen lachen über die Comedians wie Barth ebenso wie über die Komiker alter Klasse wie Otto. Gibt ja in Zeiten der Krise auch sonst nicht viel zu lachen. Ob Comedian oder Komiker: Sie geben sich die Klinke der großen Arenen und Veranstaltungssäle in die Hand. Und während Rockbands nicht selten mit den Kosten ihrer aufwändigen Shows finanziell in die Grauzone rutschen, braucht’s bei den Witzemachern gerade mal ’n Mikrofon, ein paar Scheinwerfer und ein bisschen Dekogedöns. Schlicht und einfach; eine Goldgrube.

Es kommt ja auch auf den Inhalt an. Der ist zwar – Barth-Fans mögen’s nicht hören, und doch ist es so – überwiegend witz- und inhaltslos, aber eben gut rübergebracht. Das muss man ja auch erstmal können.

Die Komödianten-Karawane hält Einzug in Hannover. Termine:

Bruno Jonas, „Bis hierher und weiter“, Freitag, 12. März, Theater am Aegi (Aegidientorplatz)

Mike Krüger, „’Is das Kunst, oder kann das weg?!“, Sonntag, 14. März, Theater am Aegi (Aegidientorplatz)

Jürgen von der Lippe, „Das Beste aus 30 Jahren“, Samstag, 29. Mai, bis einschließlich Samstag, 5. Juni, jeweils ab 20 Uhr, Theater am Aegi (Aegidientorplatz)

Otto live, Freitag, 10. September, 20.07 Uhr, AWD-Hall

Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker, „Kosmopolit“, Donnerstag, 23. September, Theater am Aegi

Atze Schröder, „Revolution“, Freitag, 5. November, AWD-Hall

Mario Barth live, Zusatzshows Donnerstag, 18. November und Samstag, 20. November, jeweils 20 Uhr, TUI-Arena

Ralf Schmitz, „Schmitzophren“, Sonntag, 5. Dezember, Theater am Aegi

Johann König, „Total Bock auf Remmi Demmi“, Mittwoch, 15. Dezember, Theater am Aegi

Ingo Appelt, „Männer muss man schlagen“, Freitag, 21. Januar 2011, 20 Uhr, Capitol (Schwarzer Bär 2)

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare