weather-image
15°
Verlosung zum Weihnachtsmarkt-Ende

Die Bornemanns fliegen nach New York und Niagara

Bückeburg (jp). Endspurt beim Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone: Zehn Tage lang hat das vorweihnachtliche Budenvergnügen die Besucher bei größtenteils besten Wetterbedingungen in Bückeburgs gute Stube gelockt. Dabei begeisterte der "kleine Weihnachtszauber" mit seiner zur Geselligkeit förmlich ein ladenden Budenzeile ebenso wie mit seinem Rahmenprogramm, welches als Höhepunkt wie schon in den Vorjahren die Sängerin Big Mama präsentierte. Traditionell wurden am Sonntagabend die Gewinner der großen Verlosung gezogen, für die die Kaufmannschaft Handel Aktiv 1100 Preise im Wert von 16 000 Euro gestiftet hatte.

0000509091.jpg

Als Glücksfee trat in diesem Jahr die drei Jahre alte Ena Bielinski aus Bückeburg an die Lostrommel auf der Bühne an der Stadtkirche. Juristisch assistiert wurde sie dabei von Notar Holger von Harpe, der wie auch schon in den Jahren zuvor die Rechtmäßigkeit der Gewinnerziehung begutachtete. Wie sichherausstellte, war an diesem Abend kein einziger der glücklichen Gewinner anwesend. "Macht nichts!" betonte Handel-Aktiv-Vorstand Klaus Everding. Auf die von früheren Weihnachtsmärkten bekannte Regelung, dass der Gewinner seinen Preis persönlich entgegennehmen müsse, habe man ganz bewusst verzichtet. "Alle Gewinner können also sicher sein: Ihr Preis kommt bei ihnen an", so Klaus Everding. Der Hauptpreis, eine mehrtägige USA-Reise nach New York und an die Niagara-Fälle im Wert von 2 500 Euro, geht an Familie Bornemann aus Bückeburg. Gewinnerin eines Trekking-Bikes ist Karin Münchow aus Porta Westfalica. Den Großbildfernseher im Wert von 750 Euro gewann Brigitte Rinne aus Minden. Die N2-Videospielkonsole geht zu Familie Olbrisch nach Petershagen. Der Sonderpreis, eine Berufsausbildung an der Dr.-Kurt-Blindow-Schuleim Gesamtwert von 5 000 Euro, gewann Margrit Galinski aus Porta Westfalica. Klaus Everding dankte allen Beteiligten, die zum Gelingen des Weihnachtsmarktes beigetragen hatten und insbesondere der versammelten Bückeburger Kaufmannschaft. Zum Abschluss des Weihnachtsmarktes wies er auf die beiden bevorstehenden verkaufsoffenen Sonntage hin: Am 4. Advent, 21. Dezember, sowie am ersten Sonntag im Januar, 4. Januar 2009, werden die Bückeburger Geschäfte ihre Tore öffnen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare