weather-image
17°

Dewezet-Entdeckungsreise in die Welt der 3D-Bilder

3D

Hameln (kar). In der Dewezet-Dienstagausgabe am 9. November 2010 ist etwas anders - ganz anders. Es sind die Fotos auf den Lokalseiten 12 und 13. Sie wurden mit einer Spezialkamera in 3D-Optik aufgenommen und zeigen Motive aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont, deren räumliche Wirkung sich mit Hilfe einer speziellen Brille erschließt. Diese liegt der Zeitung bei und ermöglicht eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der räumlichen Bilder. Auch alle Fotos der Sonderbeilage zum Thema 3D sind dreidimensional aufgenommen.

Ohne Brille sehen die Fotos ziemlich schräg aus, wirken verwackelt und irgendwie unecht. Die Farben stimmen nicht, sind verschoben. Das ändert sich, wenn man die 3D-Brille aufsetzt. Dann erschließt sich die Faszination dieser Raumbilder. Das geschieht bei dem einen schneller als bei dem anderen. Mitunter muss man sogar länger auf ein Foto schauen, bis die Dreidimensionalität, die räumliche Wirkung, greift, und die Plastizität des Dargestellten zu erkennen ist. Welche Blicktechniken es gibt und was es sonst noch Wissenswertes zu 3D gibt - das alles finden Sie in der Dienstagausgabe der Dewezert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare