weather-image
24°
Erster Sporttag der Hauptschule am Ostertor: Sponsorenlauf und Teilnahme an Wettbewerb

Deutsche Kinder laufen für afrikanische Kinder

Rinteln (clb). Den Startschuss gegeben haben Schulleiter Heinz Pettenpaul und Hausmeister Herbert Weiser - und schon ging es los mit den Sportplatz-Runden!

Schüler und Lehrer sportlich im Einsatz: Auch die Lehrkräfte Sib

Unter dem Motto "Fitter Körper, fitte Preise" hat die Hauptschule am Ostertor an dem vom Kultusministerium und Werder Bremen ausgeschriebenen Wettbewerb teilgenommen und zugleich erstmals einen Sporttag auf der Burgfeldsweide veranstaltet. Im Mittelpunkt stand ein Sponsorenlauf - bei dem Kinder aus Deutschland für Kinder in Afrika laufen und die Hälfte des eingenommenen Geldes an Unicef gespendet wird, wie Yvonne Tünnermann, Fachleiterin Sport und Mitorganisatorin, erklärt. "Die andere Hälfte des Geldes soll in das neue Fitnesscenter investiert werden", so die Lehrerin. Ab 2008 soll dieses in der Schule am Ostertor entstehen, entsprechende Geräte wie zum Beispiel Fahrräder und Stepper, könnten dann von dem Rest des eingenommenen Geldes bezahlt werden. Ein positiver Nebeneffekt: Für jede gelaufene Runde gibt es Punkte und am Jahresende prämiert Werder Bremen dann die Schulen mit den aktivsten Schülern. Yvonne Tünnermann zeigte sich zufrieden mit dem sportlichen Einsatz ihrer Schüler: "Es freut mich, dass alle so motiviert sind und auf einmal doppelt so viele Runden wie im Sportunterricht laufen!" Sogar einige frisch entlassene Schüler hätten freiwillig an dem Lauf teilgenommen, freut sie sich. Passend zu dem Sporttag wurde vor dem Lauf ein gemeinsames gesundes Frühstück organisiert. Und auch für den Durst nach den vielen Runden war gesorgt: Die Firma Wesergold hatte für alle Teilnehmer kostenlos Getränke zur Verfügung gestellt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare