weather-image
19°

Derbysieg für die HSG Fuhlen

Handball (hoh). In einer einseitigen WSL-Oberligabegegnung landeten die Frauen der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf gegen den MTV Auhagen einen ungefährdeten 23:11-Derbytriumph.

Im letzten Heimspiel zeigten die Schützlinge von HSG-Trainer Thomas Völkel eine konzentrierte Vorstellung und hatten den harmlosen Gegner fest im Griff. Dagegen bot die MTV-Crew nur schmale Handballkost und konnte sich kaum entfalten. Die Moses-Schwestern blieben sogar ohne Torerfolg! Die engagierten Weserstädterinnen legten einen flotten 5:1-Start vor, setzten aus einer kompakten Deckung die Akzente und überzeugten im Angriff mit gefährlichen Tempogegenstößen. Selda Yasaroglu und Anne Leuteritz besorgten die 9:3-Führung, ehe die beste MTV-Angreiferin Zane Bagenaitiene (5 Tore) den 10:4-Pausenstand erzielte. Wer im zweiten Durchgang auf eine Trotzreaktion der Tonkunas-Truppe gewartet hat, wurde tief enttäuscht. Über ein 15:8 und 17:10 triumphierte der Tabellenvierte mit einem lockeren 23:11-Derbytriumph. HSG: Wiese 4, Yasaroglu 6, A. Leuteritz 6, Evert 2, Feist 1, Hertting 1, B. Leuteritz 2. MTV: Sonntag 2, Kramer 2, Bagenaitiene 5, Köppler 1, Vogt 1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare