weather-image
12°

Der SV Nienstädt spekuliert mit dem dritten Rang

Bezirksliga (jö). Der SV Nienstädt kann im heutigen Nachholspiel gegen den SC Harsum für einen freundlichen Saisonausklang sorgen. Im Falle eines Heimsieges würde die Mannschaft von Spielertrainer Torben Brandt mit den Gästen die Ränge tauschen.

Der dritte Tabellenplatz wäre nett und er wäre den Nienstädtern wahrscheinlich auch im letzten Spiel nicht mehr zu nehmen. "Nachdem die Meisterschaft ohne uns entschieden wurde, hatten wir das Ziel, uns in der Abschlusstabelle ordentlich zu platzieren", sagt Torben Brandt. Mit seinen letzten Erfolgen ist Nienstädt dabeiauf einem guten Weg. Der SC Harsum galt lange als Titelfavorit, leistete sich trotz personeller Nachrüstung nach dem Winter aber allerlei Kapriolen. Am letzten Wochenende gewann der Tabellendritte gegen Nordstemmen mit einem 3:0 erstmals wieder deutlich. Das Spiel wird um 19.30 Uhr angepfiffen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare