weather-image
15°
Schützenchef Heinz Meier besteigt den Thron

Der Heeßer Kohlkönig kommt aus Buchholz

Heeßen (sig). Die Heeßer Schützen sind sehr liberal, wenn es um die Wahl ihres Kohlkönigs geht. Sie lassen durchaus auch Freunde aus den Nachbarorten den Thron besteigen. Der Ahnser Bürgermeister Heinz Grabbe kam in Heeßen bereits zu majestätischen Würden. Jetzt war Heinz Meier aus Buchholz an der Reihe, der Vorsitzende der dortigen Schützengilde.

0000509490.jpg

Der Schützenchef aus dem Nachbarort ist der 33. Heeßer Kohlkönig und Nachfolger von Conny Roesen, der nicht nur Oberst a. D. ist, sondern jetzt auch Kohlkönig außer Diensten. Die Findungskommission mit Rudi Wecke, Reinhard Baule-Steinmeier und Uwe Meier hatte den neuen Kandidaten schnell im Visier und war sich auch sofort einig. In seiner humorvollen Proklamation machte es Uwe Meier wieder sehr spannend, bis er mit dem Namen des neuen Regenten herausrückte. Der vom "Heeßer Krug" zubereitete Grünkohl schmeckte allen Teilnehmern gut. Dass er aber dort zur gleichen Zeit angeboten wurde, beeinträchtigte wohl den Besuch im Schützenhaus.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare