weather-image
20°

Der "DJ der guten Laune" legt im Alten Hallenbad auf

Gute Laune

Hameln (kar). Die Katastrophe in Japan lässt niemanden kalt: Weltweit wächst die Bereitschaft, den Menschen dort zu helfen. Und mit Spenden dazu beizutragen, deren Leid zu lindern. Auch in Hameln wollen viele nicht tatenlos zusehen. Im Schulterschluss mit der Hilfsorganisation Interhelp hat Event-Veranstalter Stefan Barkow jetzt entschieden, die im „Alten Hallenbad“ für Samstag angesetzte Saturday-Night-Fever-Party zur Benefiz-Veranstaltung für Japan zu machen:

„Wir werden von dem Eintrittspreis einen Euro pro Besucher für Japan spenden“, sagt Barkow. Darüberhinaus wird Interhelp auch vor Ort sammeln. Und der Star des Abends, der „DJ der guten Laune“, hat bereits angekündigt, 500 Euro seiner Gage zu spenden. „Seit Jahren schon engagiert sich dieser DJ in der Anti-Atomkraft-Bewegung“, erklärt Barkow: „Für ihn ist diese Spende eine Herzensangelegenheit.“

Was mit dem Geld geschieht, steht auch schon fest: „Wir wollen die Familien der 50 Experten unterstützen, die zurzeit rund um die Uhr im explodierten Kernkraftwerk Fukushima den atomaren Super-Gau zu verhindern suchen und dabei ihr Leben riskieren“, sagt Interhelp-Vorsitzender Ulrich Behmann. Der Vorschlag stamme von Rattenfänger Michael Boyer, der über gute Japan-Kontakte verfügt. Behmann: „Die Idee ist gut. Die Menschen, die jetzt dort Dienst leisten, sind Helden. Sie arbeiten dort, wo niemand mehr arbeiten mag.“

„Wenn 1000 Gäste kommen, wären das allein schon 1000 Euro“, sagt Barkow und hofft nicht nur auf rege Beteiligung an der Party, sondern auch auf zusätzliche Spendenbereitschaft. „Saturday Night Fever“ steht dabei als Motto für eine neue Partyreihe, die „zweimal im Jahr noch mehr Bewegung in Hamelns Partynächte bringen soll“, so Barkow. Freuen können sich die Gäste auf einen Musik-Mix aus Dance-Classics. Und natürlich auf den „DJ der guten Laune“, der mit knapp 4 Millionen Klicks bei YouTube der absolute Hit ist. Fernsehauftritte haben ihn längst zum heimlichen Medienstar gemacht. Seine verrückte Art, zu seiner Musik zu feiern, begeistert die Besucher jeder Party, bei der er auflegt. Meist dauert es nur wenige Augenblicke, bis der Funke überspringt – und der ganze Saal vibiert. Sympatisch und offen, nimmt sich dieser Discjockey nach seinem Auftritt Zeit für Gespräche und gibt Autogramme. Unterstützt wird der „DJ der guten Laune“ an diesem Abend im „Alten Hallenbad“ von DJ Mino und das zweiköpfige Gespann DJ JoJo und DJ RezyRey.

Karten gibt es im Dewezet-Ticketshop, Tel.: 05151/200-888.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare