weather-image
Karin Lübking liest im "Mallalai" Selbsterlebtes / Auf starken Tee folgt starker "Tobak"

Der Blicküber die Grenze macht nachdenklich

Bückeburg (mig). Dampfender Tee und besinnliche Texte: Während draußen die Temperatur gegen Null Grad ging, war's im "Mallalai" gemütlich.

Die Lesung von Karin Lübking (r.) macht die Zuhörer im Mallalai

Mit starkem Tee konnten sich die Gäste zunächst aufwärmen, bevor Karin Lübking unter dem Motto "Nachdenklich" aus ihren Werken las. Besonders eindringlich waren die von der Autorin selbst erlebten Geschichten.Vor allem ihre Erlebnisse im Ausland - etwa die Wohlstandsgrenze zwischen Mexiko/USA als Scheidelinie von ganz reich und ganz arm - machten im Hinblick auf Weihnachten "nachdenklich".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare