weather-image
17°
DRK-Ortsgruppe Hameln aktiv bei der Flüchtlingshilfe

Defizit kann ausgeglichen werden

Hameln. Eine eindrucksvolle Bilanz konnte der Vorstand des DRK-Ortsvereins Hameln bei der Mitgliederversammlung vorlegen. Insgesamt 38 Mitglieder nahmen daran im Vereinsdomizil in der Zentralstraße teil. Der Vorsitzende Wolfgang Kaiser berichtete über den erfolgreichen Tag der offenen Tür und über die gut besuchten Aktivitäten der Seniorentanzgruppe und des Seniorenarbeitskreises.

Die Weihnachtsfeier für die Obdachlosen am 24. Dezember erfreute über 150 bedürftige Familien mit Kindern und Singles. Die neue Homepage des Ortsvereins wurde präsentiert und alle Mitglieder dazu angehalten, wichtige Termine und Daten dem Redaktionsteam in der Geschäftsstelle zu melden.

Mit einem kurzen Film wurde den Mitgliedern die aktuelle Belastung der Bereitschaft des Ortsvereins durch den Einsatz in der Linsingen-Kaserne dargestellt. Als Helfer des Deutschen Roten Kreuzes arbeiten sie mit der Feuerwehr Hameln in der Schnell-Einsatz-Gruppe zusammen und ergänzen so den Rettungsdienst im Stadtbereich bei Großschadensereignissen. Zu den Aufgaben der Schnelleinsatzgruppe Hameln gehören z. B. die kurzfristige Unterbringung von Betroffenen und deren Versorgung mit dem aktuell Notwendigen, etwa bei Evakuierungen, Großbränden oder Gefahrgutunfällen. Dafür sind die Fahrzeuge der einzelnen Mannschaften mit Lebensmitteln für 180 Personen ausgerüstet, heißt es auf der Homepage der Ortsgruppe. Etwas sorgenvoll berichtete Kaiser über die Mitgliederentwicklung: Seit dem Jahr 2010 hat der Ortsverein über die Hälfte seiner Mitglieder verloren, das sei zum einen dem mittlerweile beigelegten Streit zwischen Ortsverein und Kreisverband um den Erwerb der Immobilie geschuldet, aber auch die Datenbereinigung habe zu dem dramatischen Rückgang geführt. Die geprüfte Jahresrechnung für das Jahr 2014 endet mit einem Defizit von 4000 Euro, das aber durch eine Entnahme aus der Rücklage geschlossen werden konnte.

Die Jahresbilanz, der eine ordnungsgemäße Buchführung durch den Prüfer Gerd Peter bescheinigt wurde, wurde ebenso wie die anstehende Satzungsänderung einstimmig beschlossen. Wolfgang Kaiser bedankte sich bei Kurt-Dieter Hackmann für die Unterstützung bei der Erstellung der neuen Satzung.

Bei den Wahlen zum Vorstand gab es keine Überraschungen: Wolfgang Kaiser stellte sich als Vorsitzender zur Wiederwahl, ebenso die Schatzmeisterin Angelika Meinecke und die Beisitzerin Ilse Rädisch. Neu in den Vorstand wurde als Beisitzer Serhan Suyabatmaz, langjähriges aktives Mitglied des Ortsvereins bei der Bereitschaft und dem Jugendrotkreuz, aufgenommen.

Alle Beschlüsse erfolgten einstimmig. Da die langjährige stellvertretende Vorsitzende Dorothea Reisdorf aus Gesundheitsgründen ihr Amt niedergelegt hatte, musste diese Position neu besetzt werden. Kaiser würdigte die über 60 Jahre währende aktive Mitarbeit von Dorle, wie sie liebevoll genannt wird, und betonte, dass so eine engagierte Dame im Ehrenamt kaum zu ersetzen sei. Er berichtete über seine mühevollen, aber letztlich erfolglosen Versuche in seinem Bekannten-und Freundeskreis einen Nachfolgekandidaten zu finden, insgesamt 22 Absagen habe er erhalten. In seiner Not habe er dann seine Tochter Juliane gefragt; sie war nach kurzer Bedenkzeit bereit zu kandidieren, auch ihre Wahl erfolgte einstimmig.

Beim DRK Ortsverein Hameln sind alle Mitglieder beim DRK Flugdienst versichert, der eine Rückholung aus dem Ausland im Krankheitsfall für die Mitglieder gewährleistet.

Geehrt wurden Edeltraud Westendorf und Katarina Röhr für fünfjährige aktive Mitarbeit in den Arbeitskreisen des Ortsvereins. Für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Serhan Suyabatmaz, Ann-Christine Reckemeier und Dagmar Wohlfahrt geehrt. Über 20 Jahre ist Angelika Meinecke im Ortsverein Hameln aktiv.

Kaiser bedankte sich bei Ursula Wehrmann, die als Vertreterin für den Oberbürgermeister Grußworte an die Versammlung richtete, sowie bei Winfried Binder (SPD-Fraktion) und Thomas Meyer-Hermann (CDU-Fraktion im Rat der Stadt Hameln) für ihren Besuch.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare