weather-image
17°

Daughtry kehren zurück

Gastspiel im Oktober im Capitol Hannover

270_008_7340352_frei103_0208_Daughtry.jpg

Das Jahr 2014 ist ein erfolgreiches Jahr für die US-Amerikaner von Daughtry: Seit Beginn des Jahres touren sie beinahe pausenlos durch die USA, Kanada und Europa. Mit dabei haben sie ihr aktuelles Album „Baptized”.

In Deutschland waren Daughtry bereits im März auf Tour, nun kehren sie im Oktober zurück, um weitere Städte zu bespielen – darunter auch Hannover. Mit weltweit über 7,5 Millionen verkauften Alben und 17 Millionen Singles, vier Nummer-1-Hits, vier Grammy-Nominierungen und vier gewonnenen American-Music-Awards gehören Daughtry zu einer der erfolgreichsten Rockbands.

Frontmann Chris Daughtry wurde mit vier anderen Musikern zusammen als Band 2006 von RCA unter Vertrag genommen, nachdem er zuvor im Mai des Jahres bei der fünften Staffel der US-Casting-Show American Idol als Viertplatzierter ausgeschieden war. Die Band besteht aber bereits seit acht Jahren und wurde auch in ihrer Zusammensetzung nicht verändert.

Bei ihrem neuen Album arbeitete die Band erstmalig mit Martin Johnson (Boys Like Girls), Sam Hollander (Gym Class Heroes, Coheed and Cambria) und Claude Kelly (Bruno Mars, Whitney Houston) zusammen, welche den Sound des neuen Albums maßgeblich beeinflussten. „Ich brauchte einen Wechsel”, so Daughtry, „dies ist eines der inspirierendsten Alben, die ich je gemacht habe.” Daughtry entwickelte sich stets weiter und sind somit eine der innovativsten Bands ihres Genres.

Am Dienstag, 7. Oktober, werden Daughtry auch in Hannover live zu erleben sein. Das Konzert im Capitol Hannover beginnt um 20 Uhr; Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare