weather-image
Radrennen Velo-Challenge führt durch Bad Münder / Bundesstraße 442 wird halbseitig gesperrt

Das wird eng – bis zu 2000 Radler erwartet

Bad Münder (jhr). Nur ein Radrennen, aber ein Radrennen mit rund 2000 Startern. Die Polizei Bad Münder und Helfer der Feuerwehr bereiten sich auf eine nicht zu unterschätzende Aufgabe vor: Das Starterfeld der Velo-Challenge führt am Sonntag quer durch das Stadtgebiet von Bad Münder. Rad-Fans können die Hatz des Feldes direkt in ihrer Heimatstadt bewundern, Autofahrer werden sich auf Behinderungen einstellen müssen.

Von Brullsen bis Nienstedt führt die Tour die Rennfahrer durch m

Die Velo-Challenge ist ein Jedermann-Rennen, das zum ersten Mal im Umland von Hannover stattfindet. Zahlreiche Teams von Stade bis nach Berlin haben sich angemeldet. Im Organisationsteam findet sich ein in Radsport-Kreisen prominenter Name: Reinhard Kramer, der langjährige Organisator der „Nacht von Hannover“.

Das Rennen für Hobby-Fahrer vermittelt auf den ersten Blick den Eindruck einer Niedersachsen-Rundfahrt: 110 Kilometer lang ist die Route der Tour, die auch durch Bad Münder führt. Ein Führungsfahrzeug signalisiert das Nahen des Feldes, ein Besenwagen sammelt Fahrer mit Defekt ein – oder diejenigen, die unter den Schnitt von 24 Stundenkilometer fallen. Und: Die Strecke wird für das Feld abgesperrt. Genau dieser Umstand wird Polizei und Helfer insbesondere in Bad Münder fordern. Jürgen Kanngießer, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes, weiß um die besonders sensiblen Bereiche: Das Teilnehmerfeld wird das mündersche Stadtgebiet auf der B 442 bei Brullsen erreichen, dann über Hachmühlen Richtung Bad Münder geführt. „Von Hachmühlen bis Bad Münder wird die linke Fahrbahnseite für den Verkehr komplett gesperrt“, sagt Kanngießer – die Polizei regelt den Verkehr auf der verbleibenden Fahrspur. In Bad Münder wird das Feld über die Bahnhofstraße und den Justus-von-Liebig-Weg zum Melkerweg geleitet. Die Strecke führt dann weiter über die nördliche Bahnhofstraße, die Angerstraße und die Rahlmühler Straße Richtung Hamelspringe, Beber, Bakede. Über Messenkamp werden die Teilnehmer nach Nienstedt geleitet. „Neben den Einsatzkräften der Polizei werden 108 Helfer der Feuerwehren im Einsatz sein. Teile der Stadt werden für den Durchgangsverkehr gesperrt“, so Kanngießer.

Nach dem Zeitplan der Veranstalter werden die schnellsten Rennfahrer um 10.34 Uhr in Brullsen und um 10.42 Uhr in Bad Münder erwartet. Der Besenwagen soll Bad Münder etwa gegen 12 Uhr passieren.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare