weather-image
15°
Örtliche Sozialämter werden geschlossen

Das Kreissozialamt übernimmt zum 1. Juli

Landkreis. Die bisherigenörtlichen Sozialämter werden zum 1. Juli geschlossen. Deren Aufgaben übernimmt künftig zentral der Landkreis Schaumburg. Die Betreuung der Leistungsbezieher erfolgt dann durch das Kreissozialamt. Leistungsbezieher im Bereich der Stadt Rinteln, der Gemeinde Auetal und der Samtgemeinde Eilsen werden durch eine Außenstelle in Rinteln betreut. Das hat gestern die Kreisverwaltung mitgeteilt.

Die Mitarbeiter des Kreissozialamtes sind künftig die Ansprechpartner für Fragen in allen Angelegenheiten der Leistungsgewährung. Dazu gehören insbesondere die Aufgaben nach dem Sozialgesetzbuch XII - Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung -, Wohngeldgesetz und Asylbewerberleistungsgesetz. Laufende Zahlungen werden erstmals zum 1. August direkt durch das Kreissozialamt vorgenommen. Eine Vorsprache ist dort nur dann erforderlich, wenn sichÄnderungen in den Verhältnissen ergeben haben oder die Leistungen befristet sind. Kontakt: Landkreis Schaumburg, Kreissozialamt Außenstelle Rinteln, Klosterstraße 20, (05751) 403-0 (Zentrale der Stadtverwaltung). Die Hauptstelle hat ihren Sitz Breslauer Straße 2-4, Stadthagen, (05721) 703-0.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare