weather-image
16°
Gynäkologische Abteilung mit großem Leistungsangebot / Neuer Oberarzt für Innere Abteilung

"Das Krankenhaus mit aller Kraft stabilisieren"

Rinteln (la). Die gynäkologische Abteilung des Kreiskrankenhauses Rinteln bietet unter der Leitung des Stadthagener Chefarztes Dr. Johannes Feltz-Süßenbach auch nach der Schließung der Geburtshilfe ein umfangreiches Leistungsspektrum.

Das Facharztteam der Gynäkologischen Abteilung des Kreiskrankenh

Drei erfahrene Fachärzte sind in der Abteilung beschäftigt. Der leitende Oberarzt Dr. Bernd Skowronek ist bereits seit über zehn Jahren am Kreiskrankenhaus Rinteln als Chefarztvertreter tätig und leitet die Abteilung bei Abwesenheit oder Erkrankung des Chefarztes in allen Belangen selbstständig. Sein beruflicherSchwerpunkt liegt in der operativen und medikamentösen Behandlung von Frauenkrankheiten. Im Kreiskrankenhaus Rinteln werden weiterhin Schwangere bis zur 24. Schwangerschaftswoche behandelt, da alle Fachärzte über die entsprechende Ausbildung und Erfahrung verfügen. Wie bisher werden die üblichen gynäkologischen Operationen in Rinteln durchgeführt. Dr. Skowronek kann dabei auf eine Erfahrung von über zwanzig Berufsjahren zurückgreifen. Aber auch Dr. Feltz-Süßenbach operiert besondere Fälle in Rinteln. "Man kennt mich hier im OP bereits", stellt er humorvoll fest. Minimalinvasive Operationsverfahren, zum Beispiel bei Eileiterschwangerschaften oder Spiegelungen der Gebärmutter mit oder ohne Einsatz von Lasertechniken, gehören ebenso zum Leistungsspektrum wie Senkungsoperationen und größere Bauchoperationen bei gutartigen gynäkologischen Veränderungen. Ob Behandlungen ambulant in der Tagesklinik oder im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes durchgeführt werden, wird in jedem einzelnen Fall individuell entschieden. Bei Inkontinenzproblemen werden Blasendruckmessungen (Urodynamik) durch den Oberarzt Peter Friesen angeboten, der auch erforderliche Operationen und Band-Operationen durchführt. Oberärztin Irina Schmidt stellt die Diagnosen der Tumore der weiblichen Brust mit Mammografie und Brustultraschall und nimmt Hochgeschwindigkeitsgewebeentnahmen aus der Brustdrüse vor. Brustoperationen und große Karzinomoperationen werden vom hierfür besonders qualifizierten und zertifizierten Team um Chefarzt Dr. Feltz-Süßenbach in Stadthagen durchgeführt. Die Aufnahme, Diagnose und Anschlussbehandlung wird aber weiterhin im Kreiskrankenhaus in Rinteln vorgenommen. Da die Fachärzte im Rufdienst rund um die Uhr erreichbar sind und durch Chirurgie und Anästhesie unterstützt werden, ist die gynäkologische Notfallversorgung im Rintelner Krankenhaus sichergestellt. "Die niedergelassenen Gynäkologen unterstützen dieses Konzept der stationären und ambulanten gynäkologischen Patientenversorgung im Kreiskrankenhaus Rinteln", stellt Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier fest. "Wir wollen das Rintelner Krankenhaus mit aller Kraft und einem großen Leistungsangebot stabilisieren", so Schöttelndreier. Ein Signal sei auch die Neueinstellung eines Oberarztes für die Innere Abteilung: Der Kardiologe Dr. Christian Vielhauer kommt vom Herzzentrum in Bad Oeynhausen und hat am 1. März mit seinem Dienst in Rinteln begonnen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare