weather-image
17°
B-Junioren gewinnen in Lohne 2:1 / JSG Niedernwöhren deklassiert JSG Marklohe 8:3

Das Bückeburger Flügelspiel wird belohnt

Jugendfußball (gk). Die B-Junioren des VfL Bückeburg kehrten in der Niedersachsenliga mit einem knappen 2:1-Auswärtserfolg vom Schlusslicht BW Lohne zurück.

Die B-Junioren des VfL Bückeburg siegten in der Niedersachsenlig

B-Junioren-Niedersachsenliga: BW Lohne - VfL Bückeburg 1:2. In der ersten Hälfte waren die Grün-Weißen über weite Strecken überlegen, denn die Lohner agierten aus einer kompakten Defensive. Die Gericke-Truppe verpasste eine verdiente Führung durch zahlreiche Pfosten- und Lattentreffer. Außerdem bot der BW-Schlussmann eine starke Leistung. Die Bückeburger wurden inden zweiten 40 Minuten noch offensiver und trugen ihre Angriffe über die Flügel vor. In der 42. Minute schob Maik Brandt aus kurzer Distanz zum 1:0 ein. Pascal Herting markierte nach einem Zuspiel von Dahlhoff in der 56. Minute das 2:0. Auf der anderen Seite spielten die Lohner nach einem Konterangriff die grün-weiße Deckung aus und verkürzten in der 64. Minute auf 1:2. In der Schlussphase drängten die Blau-Weißen auf den Ausgleich, aber die VfL-Defensive hielt dem Druck stand. B-Junioren-Bezirksoberliga: BSV SW Rehden - SC Rinteln 2:2. In Rehden wartete der SCR mit viel Druck auf und setzte sich in der BSV-Hälfte fest. Während Fazioglu (12.) eine hochkarätige Chance ausließ, gelang Bergmann in der 18. Minute im Nachschuss das 1:0 für die Weserstädter. Als Schaper in der 25. Minute Keller mit einem Traumpass bediente, schoss dieser zum 2:0 für die Walter-Elf ein. Ein klares Foul im Strafraum an Hope wurde nicht geahndet. Rehden spielte in der zweiten Hälfte mit dem Wind im Rücken und machte mehr Druck. In der 60. Minute wehrte SCR-Schlussmann Deerberg einen Freistoß ab, doch der Nachschuss landete zum 1:2 im Rintelner Kasten. Eine weiterer Freistoß führte in der 67. Minute zum 2:2-Ausgleich. In der Schlussphase drückte der SCR auf den Siegtreffer, hatte durch Hope und Rogowski dicke Möglichkeiten, aber die Spitzen hatten kein Glück im Abschluss. B-Junioren-Bezirksliga: VfL Bückeburg II - TSV Mühlenfeld 2:3. Die Mühlenfelder gingen in der 4. Minute durch Sebastian Stannehl mit 1:0 in Führung. Dieser Führungstreffer brachte Sicherheit ins Spiel der Gäste, die die höheren Spielanteile besaßen. In der 18. Minute verwandelte Hendrik Öhlerking einen Strafstoß zum 2:0. Doch die Bückeburger steckten nichtauf und verkürzten in der 21. Minute durch Daniel Wecker auf 1:2. Völlig überraschend gelang den Gästen zu Beginn der zweiten Hälfte das 1:3 durch Mohamed Seade (43.). Die Bückeburger liefen sich immer wieder in der Gäste-Abwehr fest und vernachlässigten das Spiel über die Flügel. Als Kiesel nach einer Stunde im TSV-Strafraum gefoult wurde, erkannte der Referee auf Strafstoß, den Marvin Niederau zum 2:3 einschoss. Nach diesem Torerfolg bemühten sich die Mühlenharz-Schützlinge aber vergebens um den Ausgleichstreffer. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Niedernwöhren/Enzen - JSG Marklohe/Lemke 8:3. Nur aufgrund des starken Gästekeepers fiel der Erfolg der Fleischauer-Truppe am Ende nicht höher aus. Der Torreigen fing in der 9. Minute an, denn nach schöner Vorarbeit von Celik staubte Marvin Boyungs zum 1:0 ab. Eine Minute später steuerte Arne Schumann nach Doppelpass mit Hochmuth das 2:0 bei, ehe Nico Kerkmann (25.) mit einem 25-Meter-Freistoß den 3:0-Pausenstand herstellte. Die weiterhin überlegenen Gastgeber bauten in der 43. Minute durch Ömer Celik ihren Vorsprung auf 4:0 aus. Nils Hochmuth (50./59.) war mit zwei Kopfbällen zum 6:0 erfolgreich. Im Gefühl des sicheren Vorsprunges schlichen sich bei derFleischauer-Truppe Unsicherheiten in der Abwehr ein. Diese Unkontriertheit nutzte die JSG Marklohe/Lemke (60./62.) zum 6:2 aus. In der 70. Minute erzielte Nils Hochmuth das 7:2. Nach einem weiteren Abwehrfehler verkürzten die Gäste auf 7:3, ehe Ömer Celik in der 78. Minute das Tor zum 8:3-Endstand markierte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare