weather-image
18°
Tribute-Band MerQury zu Gast im Kuppelsaal

Covershow Nummer 1: Queen-Hits mit Orchester

Hannover (jlg). Dass sich ein Cover-Musikprojekt über Jahrzehnte halten kann, würden die wenigsten Fans erwarten. Zwei, drei Jahre, okay, aber wenn dann nicht das Original mal wieder aus der Versenkung hervortorkelt, wird’s doch schwierig, oder?

270_008_4429318_frei103_3112_MerQury.jpg

Nein, wird’s nicht immer, zumal das ja auch eine Frage der Qualität ist. MerQury zum Beispiel ist eine der erfolgreichsten Queen-Coverbands weltweit, weil das Dresdner Quartett mit dem kanadischen Sänger Johnny Zatylny eben kein billiger Abklatsch ist. Gute Show, guter Sound und immer mal wieder was Neues aus dem Hut zaubern – so funktioniert ein erfolgreiches Covern der Klassiker einer hochgelobten Rockband am besten. Und apropos Klassiker: Mit „Queen Klassical“ geht’s für MerQury im kommenden Jahr samt großem Orchester plus Chor auf Tournee. Am Freitag, 4. Februar, um 20 Uhr geht’s los im Kuppelsaal Hannover. Einlass ist ab 19 Uhr.

Charisma und Stimmgewalt, eine Inszenierung voller Kraft – mit dem Projekt „Queen Klassical“ erschaffen die fünf Musiker der Tribute-Band MerQury eine Symbiose zweier Welten. Da ist einerseits die extravagante Musik der englischen Rocklegende. Und da ist andererseits die berauschende Klangfülle eines Symphonie-Orchesters. Das Publikum kann sich auf einen Abend der Extraklasse einstellen! MerQury führen ein rockig-symphonisches Werk unter Mitwirkung des Symphonieorchesters der Thüringen Philharmonie Gotha und der Sopranistin Sandra Danyella sowie einem Chor, den die Band in den jeweiligen Auftrittsorten engagiert, auf. Freddie Mercury, einstiger Sänger der Queenrocker, würde das gefallen, denn er hatte selbst einen Hang zum Theatralischen und zur Klassik, spielte mit Opern-Diva Montserrat Caballé schließlich auch ein Album ein und landete sogar einen Riesenhit: „Barcelona“.

Johnny Zatylny sieht aus wie Freddie Mercury. Er weiß, dass das Original unerreichbar ist – und genau deshalb ist Zatylny mehr als nur eine Kopie. Er verleiht der Queen-Tribute-Band MerQury ihre Wirkung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare