weather-image
25°

CDU für Stärkung des Schulsystems

Landkreis. Für die Beibehaltung und Stärkung des gegliederten Schulsystems in Niedersachsen hat sich der Kreisvorsitzende der Schaumburger CDU, Klaus-Dieter Drewes in Stadthagen ausgesprochen. "Wir stehen zur Hauptschule, zur Realschule, zum Gymnasium, zu den berufsbildenden Schulen, zu den Schulen in freier Trägerschaft und zu den Förderschulen", führte Drewes am Rande einer Vorsitzendenkonferenz der Schaumburger CDU aus. Nur ein begabungsgerechtes, differenziertes und gegliedertes Schulwesen sichere ein qualitativ hochwertiges und wohnortnahes Schulangebot.

"Bestehende, alternative Schulformen in Niedersachsen, die unser gegliedertes Schulsystem ergänzen, stellen wir auch weiterhin nicht in Frage", ergänzte der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Joachim Runkel. Eine Notwendigkeit zu einer erneuten grundsätzlichen Schulstrukturreform sehe er nicht. "Vielmehr muss nunmehr eine breit angelegte Qualitätsoffensive in den Schulen erfolgen", sagte Runkel. Die Union setze die Qualitätsentwicklung der Schulen durch die "Eigenverantwortliche Schule" fort. Den Schulen sollten bei Erlassen und Verordnungen erweiterte Entscheidungsspielräume übertragen, die Budgetverantwortung ermöglicht und schrittweise dienstrechtliche Befugnisse übertragen werden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare