weather-image
17°
Herren 40 von WRB siegen 4:2 und werden Erster / Rehren A.O. schlägt Lauenhagen 5:1 / 2:4-Pleite für Engern

Bückeburg entreißt Meerbeck noch die Meisterschaft

Tennis (nem). Durch einen 4:2-Erfolgüber den TC Meerbeck feierten die Herren 40 des Bückeburger TV die Meisterschaft in der 2. Bezirksliga.

Herren 40 - 2. Bezirksliga: Bückeburger TV - TC Meerbeck 4:2. In einer spannenden Begegnung, in der es um den Aufstieg in die 1. Bezirksliga ging, entriss der Bückeburger TV dem bis dahin immer führenden TC Meerbeck in letzter Minute den schon fast sicher geglaubten Aufstieg. Zwei jeweils im dritten Satz entschiedene Einzel führten bereits nach den Einzeln mit dem 4:0-Zwischenstand die Entscheidung herbei. Mit 10:0-Punkten steigt damit Bückeburg auf, obwohl die durchaus enttäuschten Gäste sowohl bei den Sätzen als auch bei den Spielen besser dastehen. Die Ergebnisse: Michael Fahrenholz - Martin Dettmer 5:7/6:3/7:6, Andreas Bomba - Dierk Heine 6:2/6:2, Rudolf Steeger - Gerhard Hopp 6:3/5:7/6:4, Christopher Merseburger - Uwe Krömer 6:3/6:3. Bomba/Vogt - Dettmer/Koch 5:7/2:6, Merseburger/Strübig - Heine/Krömer 4:6/3:6. TuS Rehren A.O. - TuS Fortuna Lauenhagen 5:1. In einem weiteren Schaumburger Duell sicherte sich der TuS Rehren mit einem deutlichen Sieg gegen Lauenhagen den dritten Tabellenplatz. Die Gäste schließen zwar nur auf dem vorletzten Tabellenplatz ab, doch das reichte zum Klassenerhalt. Absteiger ist der SCB Langendamm II. Die Ergebnisse: Klaus Fülbier - Udo Kerkhof 6:2/6:4, Horst Stummeier - Thomas Payer 6:3/6:0, Frank Lubik - Torolf Czerwinski 6:3/6:3, Dietmar Hecht - Jürgen Schönbeck 6:3/3:6/2:6. Stummeier/Lubik - Kerkhof/Czerwinski 5:7/6:3/7:6, Fülbier/Hecht - Schönbeck/Hawlitschka 6:1/6:0. Herren 50 - 1. Bezirksliga: TV Badenstedt - SV Engern 4:2. Einen durchaus möglichen Punktgewinn verspielte der SV Engern in Badenstedt, da die Mannschaft nur mit drei Spielern antrat und dadurch schon zwei Matches kampflos abgeben musste. Zum Glück wurde der Klassenerhalt dadurch nicht mehr in Gefahr gebracht, denn Engern landete auf dem vierten Tabellenplatz. Die Ergebnisse: Bernd Müller - Henner Steuber 6:1/6:1, Matthias Urbild - Dieter Brachvogel 4:6/6:3/2:6, Hans-Jürgen Gerth - Heinz Lachmann 6:4/2:6/4:6, Gerhard Bade 6:0/6:0 (Engern nicht angetreten). Müller/Kruse - Steuber/Lachmann 6:3/6:0, Urbild/Bade 6:0/6:0 (Engern nicht angetreten). Herren 50 - 2. Bezirksliga: HSC Hannover - ETSV Haste 5:1. Der ETSV Haste wartet immer noch auf den ersten Punktgewinn und steht als Tabellenletzter als einer der beiden Absteiger so gut wie fest. Die Ergebnisse: Dietmar Trick - Roland Schmidt 6:1/7:5, Erich Thomas - Wolfgang Dittrich 6:4/6:3, Uwe Doering - Günter Heine 6:2/4:6/6:1, Robert Zarajewski - Horst Rickenberg 6:4/4:6/6:4. Trick/Doering - Schmidt/Rickenberg 6:4/6:4, Thomas Zarajewski - Dittrich/Heine 6:4/3:6/4:6.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare