weather-image
15°
Bei einer Niederlage in Bremerhaven droht der Abstieg in die Oberliga

Bückeburg braucht einen Punkt

Tennis (nem). Die Herren 65 des Bückeburger TV müssen in Bremerhaven einen Punkt holen, um den Klassenerhalt in der Nordliga zu sichern.

Regionalliga - Herren 65: Hildesheimer TC - GW Stadthagen. Absteiger GW Stadthagen muss zum Saisonabschluss zum bereits fest stehenden Norddeutschen Meister nach Hildesheim reisen. Gegen die dortigen Stars, die jeweils aus allen Richtungen anreisen, ist nicht einmal ein Satzgewinn zu erwarten. Dennoch ist die Stimmung auf Stadthäger Seite gut, weiß man doch, dass man in der Nordliga besser aufgehoben ist und dort mithalten kann. Nordliga - Herren 65: Bremerhavener TV - Bückeburger TV. Ein gewisses Rest-Risiko herrscht noch beim Bückeburger TV am letzten Spieltag in Bremerhaven. Mit einem 3:3-Unentschieden wäre die Mannschaft auf jeden Fall gerettet. Bei einer 2:4-Niederlage und einem gleichzeitigen 5:1-Sieg von Condor Hamburg gegen Hittfeld könnte es noch einmal sehr eng werden. Doch bisher hat Bückeburg alle Hürden souverän genommen und dürfte auch im nächsten Jahr in der Nordliga bleiben. GW Stadthagen II - Harburger TuHC (Sonnabend 13 Uhr, Tennishalle GW Stadthagen). Abschiedsstimmung ist auch bei der Stadthäger Reserve angesagt. Da der Abstieg ohnehin schon besiegelt ist und auch die Gäste den Aufstieg in die Regionalliga bereits in der Tasche haben, können es beide Mannschaften ruhig angehen lassen und gemeinsam den Abschluss feiern.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare