weather-image
15°
Heimerfolg für die VfL-C-Junioren / SC Rinteln schlägt JSG Nord 2:0 / B-Junioren des MTV Rehren spielen 1:1

Bückeburg auf dem Vormarsch: 6:0-Sieg gegen Grasdorf

Jugendfußball (gk). In der C-Junioren-Bezirksoberliga besiegte der VfL Bückeburg den SV Germania Grasdorf mit 6:0.

C-Junioren-Bezirksoberliga: VfL Bückeburg I - SV Germania Grasdorf 6:0. Während die Grasdorfer in der ersten Halbzeit nicht einmal gefährlich vor das Gehäuse der Gastgeber kamen, setzte sich der VfL mit kluger Raumaufteilung und konsequenten Pressing gut in Szene, drückte die Gäste in die eigene Hälfte zurück und erspielte sich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dennis Kirasic (3.) brachte die Heine-Schützlinge nach einer Flanke von Huck mit 1:0 in Führung. Wenige Minuten später schob Lukas Kolofik (7.) das Leder nach einem mustergültigen Anspiel von Khodr zum 2:0 ein. Als eine Flanke von Kirasic von der Gästedeckung nicht geklärt wurde, gelang BennettHeine das 3:0. In der zweiten Hälfte kamen die Grasdorfer besser ins Spiel, erarbeiteten sich mehrere gute Chancen, die aber vergeben wurden. Der VfL fand danach wieder zum Spielrhythmus. Lukas Kolofik stellte die Weichen endgültig auf Sieg, als er nach einem Steilpass von Steege mit einem Flachschuss das 4:0 markierte. In der 65. Minute verwandelte Nico Steege einen Strafstoß nach einem Foulspiel an Stolte sicher zum 5:0. Jan Wischhöfer erzielte nach einer feinen Einzelleistung den Treffer zum verdienten 6:0-Endstand. C-Junioren-Bezirksliga: SC Rinteln - JSG Nord 2:0. Beide Mannschaften zeigten in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Die Alles-Schützlinge waren mehr im Ballbesitz und besaßen auch klare Möglichkeiten, während die Gäste nur bei Standardsituationen gefährlich waren. Die JSG verschoss in der 30. Minute einen Foulelfmeter. Die Weserstädter stellten in den zweiten 35 Minuten die klar bessere Mannschaft und kamen zu zahlreichen Möglichkeiten. Als die Gästeabwehr in der 42. Minute das Leder nicht aus dem Gefahrenbereich bekam, war Khalaf Berou zur Stelle und schob die Kugel aus wenigen Metern zum 1:0 ins Eck. Nach zwei gelungenen Doppelpässen markierte der aufgerückte Tim Kaufmann mit einem Heber aus 16 Metern über den JSG-Schlussmann hinweg das alles entscheidende 2:0 in der 60. Spielminute. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Ramlingen - MTV Rehren A.R. 1:1. Der Gast aus Rehren geriet in dieser kampfbetonten Partie schon in der 1. Minute in Rückstand. Die JSG fing einen Abstoß des MTV-Keepers ab. Mit einem langen Pass über den linken Flügel brachte der Außenstürmer das Leder in die Mitte und der Mittelstürmer schob das Leder zum 1:0 ein. Mit diesem knappen Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. In den zweiten 40 Minuten spielten die Köpper-Schützlinge nur noch auf das Gehäuse der Gastgeber - doch trotz starker Überlegenheit wollte der Ausgleich einfach nicht fallen. Nach einem knappen Kopfball am Tor vorbei und einem Pfostenschuss fiel der Ausgleich in der 60. Minute: Der überragende Libero Benno Steege schraubtesich nach einem Eckball hoch und köpfte den Ball zum 1:1 unter die Latte. Den Siegtreffer für den Neuling hatte Kaiser in der Schlussminute auf dem Fuß, doch er schob das Leder am heraus stürmenden Keeper knapp am Pfosten vorbei.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare