weather-image
Männer-Quartett gewinnt in Nienburg vor dem BSV Neustadt mit 15:1 Punkten

BSG Bückeburg überlegener Turniersieger

Bosseln (hv). Beim Bosselturnier in Nienburg lief das Männerteam der Behinderten Sportgemeinschaft Bückeburg zur Hochform auf und siegte mit großem Vorsprung vor dem BSV Neustadt.

Mit großem Vorsprung auf Platz 1: Die Bückeburger Bossler Horst

Bückeburg siegte in der Besetzung Helmut Scherwinski, Paul Kunze, Dieter Bantin und Horst Völkening mit 15:1 Punkten. Auf den Plätzen folgten BSV Neustadt (10:6 Punkte), OSC Bremerhaven (10:6), BSA Gnarrenburg (9:7), VSV Rinteln (9:7), NBS Nienburg (7:9; VSG Stadthagen (7:9), Bayer Leverkusen (5:11) und BS Hannover (3:13). Bei den Frauen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Vertretungen der BSG Langenhagen und dem NBS Nienburg. Am Ende hatte die BSG Langenhagen (10:2 Punkte) die Nase vorn und wurde Turniersieger vor dem NBS Nienburg (10:2), dem BSV Neustadt (7:5), BSG Bückeburg (7:5), VSG Stadthagen (5:7), Bayer Leverkusen (2:10) und dem OSC Bremerhaven (1:11).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare