weather-image
15°

"Brücke kann kommen"

Bad Nenndorf (rwe). Nun ist der Weg frei für das Land Niedersachsen, im Zuge des millionenschweren Umbaus die Rheumaklinik des Staatsbades über eine gläserne Brücke mit dem Schlammbadehaus auf der anderen Seite der Bahnhofstraße zu verbinden.

Der Rat der Stadt Bad Nenndorf hat bei einer Gegenstimme und drei Enthaltungen den Bebauungsplan "Wilhelm straße" per Satzungsbeschluss entsprechend geändert. Zudem liegt bereits das Einvernehmen vor, das der Verwaltungsausschuss mit dem Bauantrag hergestellt hat. Die Politiker verzichteten auf eine große Aussprache. SPD-Fraktionssprecher Volker Busse meinte nur: "Die Brücke kann kommen."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare