weather-image
15°

Brandstifter legt drei Feuer - ABC-Dienst angefordert

Feuer

Afferde (ube). Brandstiftung in Afferde - ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntagnachmittag auf dem Gelände der ehemaligen Bauschutt-Deponie am Teutberg an drei Stellen Feuer gelegt. Die Rauchsäule war pechschwarz, viele Hundert Meter hoch und schon vom Fort Luise aus zu sehen. Um 17.54 Uhr wurden Spezialisten des ABC-Dienstes aus Marienau angefordert. Sie sollen Messungen vornehmen. Grund: "Hier sind verdächtig riechende Dämpfe in der Luft", sagt Ortsbrandmeister Thies. "Das muss genauer untersucht werden." Der Kriminelle hat in einer großen Lagerhalle und in zwei Schuppen gezündelt. Ortsbrandmeister Friedrich-Wilhelm Thies forderte Verstärkung an. Neben der Wachbereitschaft aus Hameln und der Ortswehr Afferde eilten auch der 3. und 4. Zug sowie die Feuerwehr Hastenbeck in das Altdorf, um lange Schlauchleitungen zu verlegen und die meterhohen Flammen zu bekämpfen. Ein Bagger rückte an, weil ein Holzgebäude eingerissen werden musste. Bereits am 17. September hatte die Werkstatt-Halle, in der am Sonntag gezündelt wurde, gebrannt.

 

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare