weather-image
16°

Bödeker wählt neuen Bundespräsidenten

Bückeburg. Die Bückeburger Kommunalpolitikerin Brigitte Bödeker von der Schaumburger FDP ist von ihrer Partei in die Bundesversammlung gewählt worden.

1994 ist Bödeker schon einmal in die Bundesversammlung gewählt worden. Damals wurde Roman Herzog Bundespräsident. „Es ist schon ein ganz besonderes Gefühl, namentlich zur Wahl aufgerufen zu werden," erinnert sich Brigritte Bödeker. Begleitet wird Bödeker in diesem Jahr von ihrer langjährigen Weggefährtin Ingrid Tesche von der Schaumburger FDP.

Lesen Sie mehr dazu am Sonnabend in der LZ/SZ.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare