weather-image
15°
30 Gäste zum "Advent der offenen Türen"

Besinnlicher Abend bei Familie Erber

Kathrinhagen (la). "Wir wollen eine halbe Stunde lang gemeinsam innehalten", sagte Hildegard Erber, die mit ihrem Mann Kurt am dritten Adventssonntag mehr als 30 Gäste aus Kathrinhagen zum "Advent der offenen Türen" begrüßen konnte.

Zur besinnlichen Adventsstunde trafen sich einige Kathrinhäger b

Mit dem Lied "Sehet, die gute Zeit ist nah" wurde die gemütliche Adventsstunde eingeläutet. Marlene Haferland begleitete die Sänger auf der Gitarre. Auch viele Konfirmanden hatten den Weg zum "Pfarrwald" gefunden, um bei Kerzenschein, Keksen, Schmalzbroten, Glühwein oder Tee zu singen und eine Geschichte zu hören, die Martha Klietsch auf Plattdeutsch erzählte. Zum Abschied sangen die Gäste noch "Alle Jahre wieder", um sich für das nächste Jahr zu verabreden, wenn es wieder heißt: Advent der offenen Tür. Die Kirchengemeinden Rolfshagen und Kathrinhagen haben den "Advent der offenen Türen" vor einigen Jahren wieder ins Leben gerufen. In jedem Jahr finden sich neue Gastgeber und zahlreiche Gäste nehmen das Angebot in der vorweihnachtlichen, stressigen Zeit einige besinnliche Minuten zu erleben, gern an. Noch acht Türchen werden in diesem Jahr geöffnet. Von heute bis Sonnabend, 20. Dezember, laden verschiedene Familien aus Rolfshagen und Borstel ein, am Sonntag, 21. Dezember erklingt in der Kirche in Rolfshagen Musik im Advent - Beginn ist ausnahmsweise bereits um 17 Uhr - und am Montag und Dienstag öffnenwieder Familien aus Rolfshagen und Borstel ihre Türen. An Heiligabend finden in Rolfshagen und Kathrinhagen verschiedene Gottesdienste statt. Unter anderem wird ein Krippenspiel im Stall, Horsthof, der Familie Hohmeyer-Könemann aufgeführt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare