weather-image
Zahlreiche Bands und Künstler treten am 9. Mai für die Kinderkrebshilfe auf

Benefiz: Ein Tag der Nächstenliebe

Bad Münder (jhr). Ein Tag ganz im Zeichen der Musik und der guten Sache: Zahlreiche bekannte Musiker haben zugesagt, bei einem Benefizkonzert in Bad Münder zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe aufzutreten – ohne Gage, zur Bekämpfung von Krebserkrankungen im Kindesalter.

Feste Größe im hannoverschen Musikgeschäft: Los Tumpolòs spielen

Am Sonnabend, 9. Mai, steigt die Musik-Party auf dem Hof der Musikschule Behnke an der Süntelstraße. Mit dabei sind Bands und Künstler, die in Bad Münder auf eine große Fangemeinde zählen dürfen – aber auch Musiker, die bislang nur selten am Deister aufgetreten sind. „Wir haben ein hochkarätiges Programm – Lars Andersen hat unheimlich viele befreundete Musiker für den Auftritt gewinnen können“, sagt Elvira Wittich, Organisatorin des Benefizkonzerts.

Bereits in der Vergangenheit war Wittich mit Veranstaltungen zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe aktiv, im vergangenen Jahr startete sie – unterstützt vom heimischen Musiker und Entertainer Lars Andersen – sogar eine Doppelveranstaltung. In diesem Jahr stehen Frl. Menke und Peter Hubert ganz oben auf der Liste der beteiligten Künstler. Als Frl. Menke stürmte Franziska Menke Anfang der 80er Jahre die Charts, sie war eine der ersten Künstlerinnen der Neuen Deutschen Welle, die damals in der legendären ZDF-Hitparade auftreten durften.

Ebenfalls zu den Größen der Neuen Deutschen Welle zählt Peter Hubert, Komponist und Stimme der NDW-Band UKW. Sein Hit „Sommersprossen“ hat noch heute Ohrwurm-Charakter.

270_008_4086009_lkbm201_03.jpg
270_008_4085998_lkbm209_04.jpg
270_008_4085993_lkbm201_04.jpg

Gespannt sein dürfen die Besucher auf den Auftritt von Los Tumpolòs. Die Band hat sich in über 15 Jahren den Titel der hannoverschen Kultband Nummer eins erspielt. Den Auftritt vor großem Publikum sind sie gewohnt: Ob als Opener für Peter Maffay oder beim Saisonabschluss von Hannover 96 vor 48 000 Zuschauern – gute Laune ist garantiert.

Ein Heimspiel wird der Auftritt für die neue mündersche Band Prime Time, in der Fans der alten M1-Besetzung zahlreiche bekannte Gesichter wiederfinden werden, und für Lars and Friends. Vor den Auftritten der bekannten Künstler und Bands, denen von 19 bis 23 Uhr die Bühne gehört, wird das Programm von jungen münderschen Künstlern gestaltet. So wird die neue Musikschule-Jugend-Band unter der Leitung von Siegfried Rothenburger spielen, außerdem treten drei Jugend-Rock-Bands der Musikschule Heiner Behnke auf.

Beginn ist um 16 Uhr, Einlass bereits ab 15 Uhr. Der gesamte Erlös – Karten sind für acht Euro zu haben, Kinder bis Jahrgang 2000 haben freien Eintritt – fließt an die Deutsche Kinderkrebshilfe.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare