weather-image
1:0-Erfolg für JSG Rinteln/Engern

Benedikt Eckel köpft das "Goldene Tor"

Jugendfußball (gk). Mit dem Gewinn von drei wertvollen Auswärtszählern im Kampf gegen den Abstieg kehrten die B-Junioren des VfL Bückeburg in der Niedersachsenliga nach dem 3:1-Sieg bei SV Vikt. 08 Georgsmarienhütte in die Residenzstadt zurück.

B-Junioren-Niedersachsenliga: SV Vikt. 08 Georgsmarienhütte - VfL Bückeburg 1:3. In der 8. Minute gingen die Bückeburger völlig überraschend mit 1:0 in Führung, als Stefan Langemann einen Freistoß von der rechten Seite flach vor den Kasten der Viktoria-Elf zog und Jonas Abram das Leder ins Netz spitzelte. Schon zwei Minuten später erzielte der Gastgeber das 1:1. In der Folgezeit waren die Viktorianerdie tonangebende Mannschaft, da die Gök-Elf die Duelle im Mittelfeld nicht für sich entscheiden konnten. Alexander Teske im VfL-Kasten sicherte das Remis zur Pause. In der zweiten Hälfte ein anderes Bild: Die Bückeburger machten die Räume in der eigenen Hälfte zu, die GM-Spieler kamen nicht mehr ins Spiel. In der 55. Minute brachte Stanislaw Schkurin die Gök-Elf mit 2:1 in Führung. Die Entscheidung in dieser Partie fiel in der 75. Minute durch Anil Yesil mit dem Treffer zum 3:1. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Rinteln/Engern - JSG Niedernwöhren/Enzen 1:0. In diesem spannenden Spitzenspiel bestimmten während der gesamten Spielzeit die Abwehrreihen und die Mittelfeldachsen das Geschehen. An den Strafräumen war meistens für die gegnerischen Stürmer Schluss. In der ersten Halbzeit hatten beide Team jeweils zwei gute Einschussmöglichkeiten, die aber ohne Torerfolg blieben. Das gleiche Spiel in der zweiten Halbzeit. Die Stürmer beider Teams waren fest unter Kontrolle der beiden stärksten Abwehrreihen. So musste eine Standardsituation für die glückliche Entscheidung herhalten: Niklas Ritter trat in der 53. Minute eine Ecke in den Fünfmeterraum, Benedikt Eckel war zur Stelle und köpfteden 1:0-Siegtreffer für die Gastgeber. Die spielerisch stärkere Müller-Elf setzte nun alles auf eine Karte, doch die JSG Rinteln/Engern verteidigte den knappen Vorsprung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare