weather-image
Maskenball auf dem Pferdemarkt / Late-Night-Shopping und Kino

Beim Rondo wird’s venezianisch

Hameln (kar). Statt Gesicht zu zeigen, heißt es am kommenden Samstag: Maske tragen! Was sich wie ein psychologischer Ratschlag anhört, ist mitnichten so gemeint, sondern tatsächlich ganz wörtlich zu nehmen. Mit einem Maskenball auf dem Pferdemarkt startet das Hamelner Stadtmarketing eine Reihe von Jubiläumsveranstaltungen im Mai, die sich ganz dem Thema „Verführung“ widmen. Late-Night-Shopping, Kino im Freien, Skulpturenwettbewerb, Candle-Light-Dinner, Blütenzauber, Theaterinszenierungen – die Liste ist lang und verdichtet sich jeweils an den Wochenenden. Late-Night-Shopping und Maskenball am Samstag sowie Open-Air-Kino am Sonntag (Münsterkirchhof) bilden am 2. und 3. Mai den Auftakt.

In barocken Kostümen spielt das „Rondo Amadeo“ am Sa

Masken, Musik und schöne Roben

„Die Hochzeitshaus-Terrasse soll zum Ballsaal werden“, wünscht sich Stadtmanager Stefan Schlichte, der bei dem venezianischen Maskenball nicht nur auf viele Ballgäste hofft, die sich entsprechend kostümieren, sondern auch auf einen gnädigen Wettergott. „Im schlimmsten Fall müssen wir in die Rattenfänger-Halle ausweichen“, sagt Schlichte. 50 Quadratmeter Kopfsteinpflaster, die zum Tanzparkett auf dem Pferdemarkt werden, sollen tanzfreudigen Paaren Lust auf Walzer & Co. machen. Für die entsprechenden Klassiker sorgen zwei Streicher-Ensembles: das „Rondo Amadeo“ (ab 18.15), das ganz im Stil des bekannten „Rondo Veneziano“ in barocken Kostümen auftritt, und das Salzburger Ballorchester (ab 19.15 Uhr), das auch auf großen Opernbällen den Ton angibt. Schlichte zur Kleiderordnung: „Es soll ein richtiger Ball werden. Die Maske ist Grundausstattung, aber die entsprechende Kleidung gehört dazu“, so der Stadtmanager, der bei den Damen auf lange Abendroben setzt und sich auch von den Männern ein elegantes Outfit wünscht.

1500 Masken lässt Schlichte unter das Volk bringen. Es sind ganz simple Augenmasken, die je nach Geschmack individuell mit Federn, Pailletten, Strass oder anderen Verzierungen individuell aufgepeppt werden können. 500 Augenmasken gibt es ab heute in der Dewezet-Geschäftsstelle – kostenlos. Weitere 500 werden von der Firma e.on an dem Abend verteilt.

Die Gastronomie ist in zwei Pagodenzelten untergebracht, 30 Tische und etliche Bänke stehen bereit. Die Tanzschule Valentino unterhält um 20 Uhr mit einer Darbietung, venezianische Gondolieri laden den ganzen Abend lang zum Mitfahren auf rollenden Gondeln ein, Stelzenläufer flanieren in großen Roben durch die Straßen. Bis 24 Uhr sind die Geschäfte geöffnet.

„Jubiläumsverkauf“ im Monat Mai

Gleichzeitig startet mit dem 1. Mai der einmonatige „Jubiläumsverkauf“. Dahinter verbirgt sich eine Bonus-Aktion, an der 55 Hamelner Geschäfte beteiligt sind. „Wer in diesen mit Plakaten kenntliche gemachten Geschäften im Monat Mai 175 Euro oder mehr ausgibt, kann sich mit seinen Kassenbons oder einer Kopie der Bons beteiligen“, erklärt Schlichte. Mit Name und Adresse versehen, müssen die Bons beim Stadtmarketing im Infocenter eingereicht werden und landen dann in einem Topf, aus dem am 8. Juni drei Gewinner gezogen werden. Diese erhalten Hamelner Einkaufsgutscheine im Wert von 500, 300 oder 200 Euro. Zum Einsatz kommen dabei die in den meisten Geschäften gültigen „Strahlemänner“, die allerdings ein neues Design erhalten, so Schlichte: „Damit wollen wir die Kaufkraft in Hameln binden und verhindern, dass das gewonnene Geld woanders ausgegeben wird.“

Für Hamelns Kaufmannschaft sieht Holger Wellner, Sprecher des heimischen Einzelhandels, im Jubiläumsjahr eine „Riesenchance“, mit Jubiläumsangeboten und -aktionen, Zugaben oder kleinen Geschenken Kaufkraft in die Rattenfängerstadt zu holen. Mit Flyern, in Anzeigen und in Radio-Spots werde entsprechend geworben, so Stefan Schlichte.

Finanziert werden viele dieser Aktionen mit den 35 000 Euro, die von der City-Offensive Niedersachsen kommen. Sie hatte das Hamelner „Verführungs“-Konzept für den Monat Mai als herausragendes „Ab in die Mitte“-Projekt prämiert.

Weitere Infos im Internet unter www.hameln-marketing.de oder www.725-jahre-rattenfaenger.de

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare