weather-image
24°
Tiefbauamtsleiter optimistisch: "Wir sind gut dabei" / Pflasterung im Dorfcharakter

Beekebreite bis zum Sommer fertig

Steinbergen (clb). Bis zu den Sommerferien, schätzt Helmut Leppin als Leiter des Tiefbauamtes, werden die Sanierungsarbeiten an der Beekebreite noch andauern. Und dabei ist er optimistisch: "Wir sind gut dabei, alles läuft ter- mingerecht."

Zunächst aber standen die Kanalbauarbeiten auf der Liste - im Rahmen der Sanierung musste der städtische Abwasserbetrieb zunächst noch Restarbeiten vornehmen, bis nach den Osterferien mit der eigentlichen Straßenerneuerung begonnen werden konnte. Von der Ecke Feldstraße an soll die Beekebreite bis runter zum neuen Ortskern (rund um das Backhaus) komplett saniert werden - die Straße wird mit einer neuen Schotterung versehen; im gleichen Zuge wird die Oberfläche neu gestaltet. "Die Beekebreite soll dem Dorfcharakter angepasst werden", erklärt Leppin. Deshalb werde sie so gepflastert wie die anderen Straßen im Dorf auch. Zugleich werden die Bürgersteige neu gemacht, gleichzeitig jedoch leicht erhöht, um den Gehwegcharakter zu erhalten. Zurzeit haben sich die Bagger bis zur Ecke Gartenstraße/Hohlweg vorgearbeitet, danach ist der restliche Bereich an der Reihe. Die Rundum-Erneuerung der Beekebreite ist das letzte Projekt der Dorferneuerung. Damit sind in Steinbergen alle Maßnahmen abgearbeitet worden - im Gegensatz zu den anderen Ortsteilen. Dort sind die Töpfe für weitere Maßnahmen zunächst einmal leer. Die Sanierung der Beekebreite wird zum Großteil vom Land Niedersachsen gefördert. Den Rest der Kosten teilen sich Stadt und Anlieger.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare