weather-image
5:4-Heimsieg gegen Bad Fallingbostel / Rodenberg gewinnt beide Doppel und schafft den Klassenerhalt

Beckedorf rettet die Oberliga mit zwei Sätzen Vorsprung

Tennis (nem). Mit dem 5:4-Sieg gegen den SVE Bad Fallingbostel schafften die Herren 55 des Beckedorfer SV in letzter Minute den Klassenerhalt in der Oberliga. Rodenberg unterlag Seesen mit 2:4.

Oberliga - Herren 55: Beckedorfer SV - SVE Bad Fallingbostel 5:4. In einem echten Tenniskrimi rettete sich der Beckedorfer SV buchstäblich in allerletzter Sekunde vor dem Abstieg. Am Ende ging es nur noch um die Frage: Steigt Fallingbostel oder Beckedorf ab? Beckedorf gewann das alles entscheidende Spiel und schaffte den Klassenerhalt mit zwei Sätzen Vorsprung vor Fallingbostel. Die Ergebnisse: Heinz Mensching - Horst Wojta 6:4/7:5, Kurt Tatge - Georg Rusche 0:6/4:6, Helmut Kerkmann - Klaus Schön 0:6/0:6, Helmuth Flecke - Dieter Gloger 6:1/6:3, Sigfried Böttcher - Karl-Heinz Bunke 7:6/3:6/0:6, Werner Westerkowsky - Gustav Graubohm 6:2/6:1. Mensching/Westerkowsky - Wojta/Schön 5:7/ 6:3/3:6, Kerkmann/Flecke - Rusche/Gloger 6:2/6:1, Tatge/Koch - Schiebel/Graubohm 6:4/6:2, Landesliga - Herren 50: SV Arnum - Beckedorfer ASV 2:4. Im letzten Saisonspiel hielt der Tabellenzweite Beckedorf auch den Dritten im Schach und sicherte sich mit einem Zähler Rückstand hinter dem TC Wunstorf verdientermaßen die Vizemeisterschaft. Allerdings wurde dieser Sieg erst in den Doppeln sichergestellt, denn nach den Einzeln deutete vieles noch auf eine Punkteteilung hin. Die Ergebnisse: Andreas Lehmann - Wolfgang Kohl 4:6/1:6, Burkhard Richter - Martin Wiese 1:6/6:4/6:1, Michael Heinze - Wolfgang Grohs 6:2/6:2, Hans-Georg Meelfs - Uwe Schiemann 2:6/5:7. Lehmann/Meelfs - Kohl/Schiemann 7:5/4:6/4:6, Rittler/Heinze - Wiese/Grohs 3:6/4:6. Verbandsliga - Herren 30: SG Rodenberg - TC Seesen 2:4. Die SG Rodenberg hielt sich gegen Tabellenführer und Aufsteiger Seesen zwar ganz beachtlich, doch die beiden Zähler resultierten eher aus zwei lustlosen Doppeln der Gäste, die bereits nach den Einzeln mit 4:0 alles klar gemacht hatten. Mit zwei Matchpunkten Vorsprung gegenüber MTV Engelbostel-Schulenburg konnte die SGR sich noch gerade vor dem Abstieg retten. Die Ergebnisse: Mark Funke - Ulrich Günther 0:6/1:6, Marc Bauer - Marc Böttcher 4:6/1:6, Stephan Lotz - Jan Weißberg 1:6/7:6/6:7, Martin Lotz - Thimo Lehmann 2:6/4:6. Bauer/St. Lotz - Böttcher/Lehmann 7:5/3:6/ 7:6, Funke/M. Lotz - Weißberg/Niesner 6:3/7:5.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare