weather-image
13°
Herren 55 geben die "Rote Laterne" ab

Beckedorf demonstriert Kampfstärke - 6:3-Sieg

Tennis (nem). In der Oberliga feierten die Herren 55 des Beckedorfer SV ein 6:3-Erfolg, die Herren 50 spielten in der Landesliga 3:3.

Oberliga - Herren 55: Beckedorfer SV - Sparta Nordhorn 6:3. Im direkten Vergleich der beiden bisherigen Schlusslichter setzte sich der kampfstarke Beckedorfer SV mit 6:3 durch. Ausschlaggebend dafür war die Tatsache, dass die Gastgeber drei Einzel und ein Doppel jeweils im dritten Satz gewannen. Damit gelang der Sprung auf den fünften Tabellenplatz, so dass jetzt nur noch ein Sieg zum Klassenerhalt fehlt. Die Ergebnisse: Heinz Mensching - Krzysztof Dudzinski 6:7/6:2/6:4, Kurt Tatge - Alfons Huy 0:6/6:7, Helmut Kerkmann - Hans Grönefeld 1:6/1:6, Helmuth Flecke - Hans Hemmers 3:6/7:6/6:3, Sigfried Böttcher - Dietmar Zuchel 6:1/6:4, Bengt-Olaf Koch - Rolf Coordes 4:6/6:1/6:3. Tatge/Böttcher - Huy/Grönefeld 4:6/2:6, Mensching/Koch - Dudzinski/Sajogo 6:4/2:6/7:6, Kerkmann/Flecke - Hemmers/Zuchel 6:1/6:4. Landesliga - Herren 50: TG Hannover - Beckedorfer SV 3:3. Das Spiel der beiden Tabellennachbarn aus dem Mittelfeld endete absolut gerecht 3:3-Unentschieden. Damit kann der Beckedorfer SV seinen vierten Tabellenplatz verteidigen. Die Ergebnisse: Hans-Ulrich Pauli - Werner Westerkowsky 6:4/6:1, Bernd Fischer - Wolfgang Kohl 5:7/1:6, Reinhard Saathoff - Wolfgang Grohs 3:6/1:6, Gerhard Eggert - Uwe Schiemann 7:5/6:1. Pauli/Saathoff - Westerkowsky/Kerkmann 4:6/5:7, Fischer/Eggert - Kohl/Schiemann 6:4/6:4.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare