weather-image
26°
VfR Evesen richtet Vorrundenturnier aus

Bayern-Fan-Clubs spielen um T-Com Fan-Cup 2006

Fußball (peb). Auch in diesem Jahr organisiert die T-Com unter der Schirmherrschaft von Karl-Heinz Rummenigge ein Fußball-Turnier für die Fanclubs des FC Bayern München.

0000416282-gross.jpg

Der ehemalige Weltklasse-Torhüter und jetzige Fan-Beauftragte des FC Bayern, Raimond Aumann, zeigte sich vom Erfolg des T-Com Fan-Cups begeistert: "Eine super Sache! Dass wir das Turnier nun schon zum 16. Mal organisieren, ist ein Verdienst unserer Fans und ihrem Interesse am FC Bayern." Der VfR Evesen richtet am 20. Mai zum dritten Mal ein Vorrundenturnier des T-Com Fan-Cup aus. Zehn Mannschaften gehen in zwei Gruppen an den Start und kämpfen um den Sieg. In diesem Jahr finden lediglich vier Vorrundenturniere statt. Die Sieger qualifizieren sich direkt für das Endrundenturnier, das im Robinson Club Ampflwang in Österreich ausgetragen wird. Schirmherr Karl-Heinz Rummenigge macht den Wert des Turniers für die Fans deutlich: "Wir haben das Turnier dieses Jahr durch das Finalturnier im Robinson Club Ampflwang erneut aufgewertet und freuen uns, dassdie Turnierserie wieder großen Anklang bei den Fans findet." In Evesen beginnen die Spiele um 10 Uhr. In der Gruppe 1 spielen die Weser Bazys 95 Petershagen, Momberg 95, Borco Höhns Rotenburg, Deich-Sportfreunde Wittmund und der Lokalmatador Red Dynamite Evesen, in der Gruppe 2 treffen die Bayernfreunde Hamm, Des Kaisers Erben Burgdorf, Dänische Grenze Nordfriesland, Hobby West Döbeln und Viktoria 05 Minden aufeinander. Der Gesamtsieger des "T-Com Fan-Cups 2006 presented by Robinson" in Ampflwang kann sich auf den begehrten Wanderpokal freuen. Im Vorfeld des Turniers in Evesen verlost der Hauptsponsor T-Com 4 x 2 Tickets für ein Heimspiel des FC Bayern München in der Allianz Arena. Beantworten Sie folgende Frage: Zum wievielten Mal errang der FC Bayern München dieses Jahr die Deutsche Meisterschaft? Wenn Sie die Antwort kennen, rufen Sie heute in der Zeit von 12.00 bis 12.05 Uhr in der Sport-Redaktion unter der Rufnummer 05751/4000528 an.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare