weather-image
26°
Ampellösung bis zum Anschluss der Kreisstraße nach Luttringhausen an die alte B 442 in Richtung Eimbeckhausen

Baustelle bleibt noch zwei bis drei Wochen einspurig

Eimbeckhausen (st). Noch zwei bis drei Wochen läuft der Verkehr im Baustellenbereich des Anschlusses der neu entstehenden Umgehungsstraße im Zuge der B 442 bei Luttringhausen einspurig. Und so lange müssen die Autofahrer auch noch mit der Ampellösung leben, die zu Stoßzeiten doch erhebliche Wartezeiten mit sich bringt. Das teilte gestern der Leiter der Straßenbaubehörde aus Hameln, Markus Brockmann, mit.

Eine Fräse ist zurzeit damit beschäftigt, die Straßendecke der a

Zurzeit werde die Kreisstraße nach Luttringhausen unter Vollsperrung angebunden. Die Kreisstraße stößt später hinter der Abzweigung der neuen B 442 auf die jetzige Bundesstraße in Richtung Eimbeckhausen. Danach kann der Verkehr dann zweispurig über die neu geschaffene Anschlussstelle geführt werden. „Noch in diesem Jahr ist der Knotenpunkt auf dieser Seite Eimbeckhausens dann komplett“, sagt Brockmann. Im kommenden Jahr müssten allerdings noch einige kleinere Anpassungen vorgenommen werden. „Es geht dabei um den Anschluss der Zuwegung zur geplanten Biogasanlage“, so Brockmann. Später werde der Verkehr an diesem viel befahrenen Knotenpunkt per Ampelschaltung geregelt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare