weather-image
23°
Missverständnis bei Woolworth: Kennzeichnung dient nicht als Pfand-Insellösung

Banderole als "Lizenz zum Trinken"

Rinteln (ur). Aufgeregt beschwert sich eine Leserin am Telefon: "Jetzt sollte doch das Pfandchaos endlich ein Ende haben durch das Verbot der Insellösungen im Einzelhandel, und jetzt wird dieses System bei Woolworth in Rinteln durch die Hintertür wieder eingeführt!"

Sie habe zwei leere Colaflaschen aus Plastik bei dem Kaufhaus am Brückentor zurückgeben wollen und da habe man ihr an der Kasse gesagt: "Die Flaschen nehmen wir nicht zurück - die führen wir nicht und außerdem ist da auch unsere Banderole nicht angebracht." Dabei habe der Gesetzgeber doch ausdrücklich allen Läden mit über 200 Quadratmetern Verkaufsfläche auferlegt, die Flaschen von allen Getränken zurückzunehmen und das Pfand dafür zu erstatten, sofern das Geschäft entsprechende Verpackungen im Sortiment hat. Die stellvertretende Filialleiterin Eva-Maria Drewnitzki nimmt zum geschilderten Ablauf Stellung: "Das muss in jedem Fall ein Missverständnis sein - wir halten uns strikt an die gesetzlichen Vorgaben." Allerdings könne sie sich durchaus erklären, wieso die Kundin den erwähnten Eindruck gewonnen habe: "Vermutlich hat sie Pet-Flaschen mit einem Volumen von einem oder anderthalb Litern abgeben wollen und die haben wir von Coca-Cola nicht im Angebot und stehen deshalb auch nicht in der Rücknahmepflicht." Was die benannten Banderolen angehe, die an der Kasse um die Flaschen geklebt werden, so hätten diese eine ganz andere Funktion: "Da geht es nicht darum, dass wir Pfand nur bei Flaschen erstatten, die bei uns gekauft werden, sondern das ist ein Service gegenüber unseren Kunden zur Vermeidung von Peinlichkeiten." Gerade in der wärmeren Jahreszeit kauften sich manche direkt aus dem Kühlschrank am Eingang ein Getränk, um sich während des Einkaufs beim Stöbern den Durst zu löschen. Durch die Banderole erkenne das Personal dann sofort, dass das Getränk bereits bezahlt ist: "So entfallen für unsere Mitarbeiter, aber auch für die Kunden lästige Nachfragen." Sie werde auf Grund des Missverständnisses das Kassenpersonal aber noch einmal ausdrücklich anweisen, die Funktion der Banderole entsprechend zu erklären: "Schließlich wird Service bei uns groß geschrieben!"

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare