weather-image
19°

Ballerstedt-Sammlung vereint

Bückeburg. Das Museum an der Langen Straße hat seinen Teil der Sammlung des weltbekannten Bückeburger Paläontologen Max Ballerstedt als Dauerleihgabe an die Universität Göttingen übergeben.

Dort lagern seit 1976 über 1500 Stücke der Sammlung, die der Lehrer des Adolfinums kurz vor seinem Tod 1945 seiner alten Schule überlassen hatte. In Göttingen wird die gesamte Sammlung jetzt neu gesichtet und Fundstücke zugeordnet. Anschließend sollen die wichtigsten Teile wissenschaftlich aufgearbeitet werden. Bekanntestes Fundstück der Sammlung ist der Stenopelix, eines 1,5 bis 2 Meter langen Sauriers, der 1855 in einem Steinbruch im Harrl gefunden wurde und von dem es weltweit nur dieses einzige Exemplar gibt - an dem für nähere Bestimmungen leider der Schädel fehlt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare