weather-image
21°
Kreisstraße 72 in Bad Münder im Sommer zeitweise komplett dicht / Arbeiten seit 2008 in der Planung

Bahnhofstraße: Mitte Mai startet der Ausbau

Bad Münder (jhr). Lange geplant, jetzt terminiert: Voraussichtlich ab Mitte Mai wird die nördliche Bahnhofstraße in Bad Münder ausgebaut. Bis Ende September muss dann mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden, zeitweise sind auch Vollsperrungen vorgesehen.

Der nördliche Teil der Bahnhofstraße zwischen Süntelstraße und Angerstraße wird aufwendig saniert.  Foto: jhr

Bereits für das Jahr 2008 war der Ausbau der nördlichen Bahnhofstraße als Teil der Kreisstraße 72 von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr geplant worden, doch mehrfach musste umdisponiert werden: Zunächst, weil auf den Bau des Rohmelcenters Rücksicht genommen wurde. Dann, weil vorbereitende Untersuchungen zum Baugrund im Kreuzungsbereich direkt über der Hamel notwendig wurden. Zuletzt auch, weil die Stadt für das Jahr 2010 die Sanierung der Wallstraße vorgesehen hatte – der Straße, die während des Bahnhofstraßen-Ausbaus als Ausweichroute enorm wichtig wird. Denn dass das Bauprojekt an zentraler Stelle Probleme schaffen wird, daran lässt Markus Brockmann, Leiter des Geschäftsbereichs Hameln der Baubehörde, keinen Zweifel: „So eine Baustelle legt eine Innenstadt ganz schnell lahm“, sagt er. Grund genug für seine Behörde, besonders sensibel zu planen. Zur Abstimmung wurden bereits zahlreiche Gespräche geführt, unter anderem mit der Stadt und den Schulen.

Vorgesehen sind Bauarbeiten zum Ausbau der Fahrbahn, für Busbuchten, Rad- und Gehwege von der Süntelstraße bis zur Angerstraße sowie die Erweiterung und Instandsetzung der Hamelbrücke. Der Knotenpunkt der Kreisstraße 72 Bahnhofstraße-Süntelstraße wird ebenfalls erneuert. „Gebaut wird in zwei Abschnitten“, sagt Brockmann.

Der Verkehr soll während des ersten Bauabschnittes als Einbahnstraße in Richtung Süntelstraße geführt werden. Baubedingt werde es an ein bis zwei Wochenenden zu einer Vollsperrung kommen. Der zweite Bauabschnitt soll komplett unter Vollsperrung gebaut werden und die Arbeiten an der Hamelbrücke beinhalten. Zum Abschluss des zweiten Bauabschnittes wird der Knotenpunkt Bahnhofstraße-Süntelstraße an zwei Wochenenden unter Vollsperrung erneuert werden, kündigt Brockmann an.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare