weather-image
21°
TuSG Rolfshagen feiert Weihnachten

Bahnfahrt, Stadtführung und offener Advent

Rolfshagen (la). Die Eltern-Kind-Gruppe und die Kindergruppen der Drei- bis Zehnjährigen der TuSG Rolfshagen haben mit ihren Übungsleiterinnen Maren Lange und Alexandra Müller eine Dampfeisenbahnfahrt unternommen. Natürlich wurden die Kleinen von ihren Eltern begleitet und unterstützt.

Fritz Brehmeier unterhält die Besucher des offenen Advents bei d

Zur Freude undÜberraschung aller kam der Nikolaus während der Zugfahrt und verteilte Geschenke an die Kinder. Später kamen sogar noch die himmlischen Boten in Gestalt von Engeln, die ganz irdisch den Reisenden Weihnachtslieder auf der Gitarre vorspielten, und weil Weihnachten so nahe vor der Tür steht und esnicht genug der Erdenfreuden sein kann, gab es noch eine Verlosung mit großartigen Gewinnen obendrauf. Die Stimmung war dementsprechend großartig und abends konnten glückliche Eltern ganz zufriedene Kinder ins Bett bringen. Klar, die Träume um Eisenbahn, Nikolaus, Engel, Plätzchen und all die vielen weihnachtlichen Begleiterscheinungen beschäftigen die Kinder noch lange. Doch nicht allein die Kinder der TuSG hatten ein weihnachtliches Programm. Die Damen-Gruppe 50+ und auch die Seniorinnen nahmen in der vergangenen Woche unter kundiger Leitung von Ulrike Domnich an einer Stadtführung im weihnachtlich geschmückten Bückeburg teil. Ostwind und ähnliche Unbilden wurden tapfer die Stirn geboten und alle haben Wissenswertes zur Stadtgeschichte erfahren. Für alle Rolfshagener und Kathrinhagener fand am 10. Dezember der Advent der offenen Tür in den Räumen der TuSG statt. Der Abend wurde ausgestaltet durch Inge und Fritz Brehmeier. Über 60 Besucher sangen Weihnachtslieder, begleitet durch Akkordeonmusik von Fritz Brehmeier.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare