weather-image
17°

Bänderdehnung Vanessa Stöber muss passen

Handball (hoh). Kurz vor der Osterpause müssen sich die Handballerinnen der HS Bückeburg 04 gegen die Zweitliga-Reserve des HSC 2000 Magdeburg noch einmal richtig ins Zeug legen.

Die HSC-Juniorinnen verfügen über eine sehr junge, exzellent ausgebildete Mannschaft mit einer überragenden Mittelfrau Katharina Wießner. "Wir werden mit einer massiven Deckung unsere Chance suchen und dürfen auf keinen Fall ins offene Messer laufen", warnt der erkrankte HSB-Cheftrainer Bernd Schramme. Torsten Baier übernimmt an der Seitenlinie wieder die Regie und wird seine Mannschaft entsprechend einstellen. Allerdings wird die HS Bückeburg nur mit einer Rumpftruppe in Magdeburg anreisen. Neben Torfrau Martina Pante (Operation am Fuß) fällt Vanessa Stöber (Knochenverschiebung im Fuß und Bänderdehnung) mindestens für zwei Wochen aus. Dafür hofft HSB-Macher Schramme noch auf eine kurzfristige Neuverpflichtung. Trotzdem wollen die bislang sieglosen Bückeburgerinnen dem Tabellenfünften das Siegen nicht ganz so leicht machen und das eigene Spiel weiter festigen. Anwurf: Samstag, 16 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare