weather-image
27°
Ein Betrieb im Wandel

Autohaus Bredemeier wird Bosch Car Service

Das seit 1962 in Rehren ansässige Autohaus Bredemeier GmbH vollzieht am 1. Februar dieses Jahres den Wandel von der reinen Markenvertretung für VW und Audi zur Allroundwerkstatt.

Julian Bredemeier (r.) und sein Autohaus-Team. Foto: la
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite

Das Autohaus Bredemeier wird Bosch-Servicepartner. Als solcher ist der Betrieb nicht, wie oft angenommen, reiner Spezialist für Elektrik/Elektronik, sondern der kompetente Generalist für alle Fahrzeugmarken und Modelle. Bosch hatte bereits Mitte der 80er Jahre die Zeichen der Zeit erkannt und seiner Organisation diese neue Ausrichtung gegeben.

Der Bosch Service Bredemeier ist heute als Werkstatt aufgestellt, die ihren Kunden alle Dienstleistungen rund ums Fahrzeug anbietet. In erster Linie selbstverständlich die regelmäßige Inspektion und Wartung. „Durch die intelligente Prüftechnik, die uns Bosch als führender Zulieferer der Automobilindustrie zur Verfügung stellt, sind wir nun in der Lage, alle Fahrzeugmarken, gleich welchen Alters, kompetent zu warten und reparieren“, stellt Autohauschef Julian Bredemeier fest. Wer anders als Bosch wisse Bescheid, welche Technik in den jeweiligen Fahrzeugen eingebaut ist? „Dieses Wissen wird der Bosch Service Organisation in vollem Umfang zur Verfügung gestellt“, so Bredemeier. Mit der Inspektion erhalte der Kunde zusätzlich noch eine Bosch Service Mobilitätsgarantie, und alles zu einem attraktiven Komplettpreis, der jedem Vergleich standhält. Aber nicht nur im Bereich Wartung/Reparatur zeigt sich der Bosch Service Bredemeier kompetent. Klimainspektion ist ein weiterer Schwerpunkt der Werkstatt. Das Angebot reicht vom einfachen Klima-Basis-Check bis hin zur kompletten Klimainspektion inklusive Anlagenreinigung. Diese sollten mindestens alle zwei Jahre durchgeführt werden. Aber auch alle anderen Werkstattleistungen wie Räderwechsel, Ölservice, Glasreparaturen- und Austausch von Windschutzscheiben, Haupt- und Abgasuntersuchung, Bremsenservice, sowie Verkauf und Einbau von Multimedia- und Navigationstechnik runden das Angebot ab.

„In der Mechanik haben wir durch unseren VW- und Audi-Service-Vertrag schon immer die Kompetenz rund um die Fahrzeuge dieser Marken. Diese ist jetzt selbstverständlich auch für die anderen Fahrzeugmarken aufgebaut worden“, so Bredemeier. „Daneben werden wir uns, zusammen mit unserem Systempartner Bosch, in zunehmendem Maße im Bereich Elektrik/Elektronik engagieren. Unsere Mitarbeiter, das Team bleibt übrigens unverändert, werden regelmäßig von Bosch geschult.“

Der Wandel vom Ein-Marken-Spezialist zur Mehrmarkenwerkstatt bringt auch den Kunden viele Vorteile. Das in der Familie befindliche Zweit- oder Drittfahrzeug einer anderen Marke ist beim Autohaus Bredemeier in den besten Händen und wird nach den Herstellervorgaben gewartet und instandgesetzt. „Selbstverständlich werden wir unserer VW- und Audi-Kundschaft weiterhin den bewährten Service wie in der Vergangenheit bieten“, sagt Bredemeier. „Für uns ist es wichtig, dass wir unseren Kunden einen Rundum-Service für ihre Fahrzeuge anbieten. Das jetzt auch für andere Marken und Modelle in der bewährten Qualität unseres Autohauses. Dazu haben wir uns auch gegenüber der Firma Bosch verpflichtet. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch.“

Autohaus Bredemeier, Rehrener Straße 28 in Rehren, (0 57 52) 92 76 72, www.autohaus-bredemeier.de.la

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare