weather-image
19°

Ausnahmesportlerin: Viviana Sorban verlässt Bückeburg

Bückeburg. Viviana Sorban hat Schaumburger Sportgeschichte geschrieben.

Im zurückliegenden Jahrzehnt gewann die Bückeburger Schwimmerin eine markante Zahl von Titeln und Platzierungen, schwamm bei großen, überregionalen Wettkämpfen bis zu Deutschen Meisterschaften und wurde dafür drei mal in Folge zu Schaumburgs Sportlerin des Jahres gewählt. Ein viertes Mal wird es jedoch nicht mehr geben: Zwar bleibt Viviana Sorban auch nach ihrem Abitur am Gymnasium Adolfinum dem Schwimmsport treu, verlässt Bückeburg aber in diesem Jahr, um in Hamburg Sportjournalismus und Sport-Management zu studieren.

Mehr lesen Sie morgen in Ihrer SZ/LZ

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare