weather-image
17°
34:19-Sieg beim Tabellenletzten

Auhagen im Schongang

Handball (seb). Der MTV Auhagen hat in der Frauen-WSL-Oberliga trotz einer mehrwöchigen Spielpause die Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten HF Aerzen gut gelöst. Mit einem 34:19 (16:9)-Auswärtssieg kehrte der MTV zurück, hinterließ über die gesamte Spielzeit nie den Eindruck, dieses Spiel verlieren zu können.

Aufseiten der Gastgeber zeigte sich schnell, warum die Mannschaft noch punktlos ist, die HF waren dem MTV nicht gewachsen. "Unser Tempospiel war gut, damit bin ich zufrieden", erklärte MTV- Coach Holger Meyer. Über eine gute Leistungsbereitschaft kam der MTV schnell in die Begegnung, setzte sich über ein 5:3 und 10:7 zur 16:9-Pausenführung ab. Ab dem 20:12 war die Partie gelaufen, die Gastgeberinnen suchten ihr Heil in überharten Attacken. Davon ließ sich der MTV nichtbeirren, zog über 27:13 weiter davon. Diesmal passte die Chancenverwertung, spielerisch blieb der eine oder andere Wunsch des Trainers offen. MTV: Hoheisel 11, Sonntag 7, Fiedler-Meyer 5, Moses 5, Reich 3, Windheim 2, Stelling 1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare