weather-image
23°
Aus Venezuela nach Rinteln / Nachkomme der Verlegerfamilie Brock

Auf den Spuren des Urgroßvaters

Rinteln (wm). Ob er die Tafel der Verlegerdynastie fotografieren dürfe, auf dieser Tafel stände auch sein Urgroßvater, wollte ein junger Mann im roten Goro-Tex-Parka in der Geschäftsstelle der Schaumburger Zeitung wissen. Selbstverständlich durfte er und wurde damit selbst zu Motiv für unseren Fotografen Tobias Landmann. Denn Hans Diederichs, 35, aus Venezuela war kurz vor den Weihnachtstagen in Rinteln und dem Kalletal in Begleitung von Fritz Diederichs auf den Spuren seiner Ahnen unterwegs. Ein Hans Diedrichs aus dem Kalletal von der Domäne Hellinghausen (die es heute nicht mehr gibt) war es, der die Tochter des Rintelner Verlegers Franz Brock geheiratet hat und noch vor Beginn des zweiten Weltkrieges als Mitarbeiter einer Hamburger Kaufmannschaft mit nach Venezuela genommen hat. Franz Brock hatte 1920 die Schaumburger Zeitung übernommen.

0000509891.jpg

Die Verlegertochter, heute 95 Jahre alt, die nach wie vor in Venezuela lebt, war es dann auch, die den Anstoß für die Reise Hans Diederichs', der den Vornamen in dritter Generation trägt, nach Rinteln und ins Kalletal gegeben hat. Als Reiseführer fungierte Fritz Diederichs, heute Rentner, der in Unna als Unternehmer tätig war. Hans Diederichs aus Venezuela ist Kalkulator und Buchhalter der international tätigen Firma Deloitte& Touche, Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Consulting und reiste über die Feiertage weiter nach Madrid zu seiner Schwester.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare