weather-image
15°
Gewerbeverein startet Prämien-System / Gemeinsames Ziel: Kunden binden und gewinnen

"AueTaler" rollt in 13 Geschäften und Betrieben

Rehren (la). Der "AueTaler" rollt vom 1. Juli an in 13 Mitglieds-Geschäften und -Betrieben des Auetaler Gewerbevereins. Die Kunden erhalten, je nach Einkauf oder in Anspruch genommener Leistung, die glänzenden Münzen, die einem 50-Cent-Stück ähneln. Wer fleißig sammelt, kann den "AueTaler" dann in einem der teilnehmenden Geschäfte, Betriebe und Institutionen gegen eine Prämie einlösen.

Der Vorstand des Auetaler Gewerbevereins mit Schriftführerin Kar

Johannes Padberg von der Rehrener Apotheke stellte das System jetzt beim Stammtisch des Auetaler Gewerbevereins vor und stieß mit seinem Vorschlag auf Begeisterung. "Das ist eine riesige Chance für uns", sagte Thomas Siegert. Ziel des Prämiensystems ist es, die Kunden im Auetal zu binden und neue hinzuzugewinnen. "Unsere Auetaler sollen uns Geschäftsleuten treu bleiben", sagte Padberg. Die teilnehmenden Gewerbevereinsmitglieder können die Kunden an einem Aufkleber erkennen, der gut sichtbar an den Geschäften angebracht wird. Außerdem werden überall Prospekte ausliegen. Hier können die Kunden auf einen Blick erkennen, wer Partner des Prämiensystems ist, wie viel "AueTaler" sie für welchen Einkauf erhalten und welche Prämien die einzelnen Partner ausloben. Und so soll das System funktionieren: Man könnte zum Beispiel in Bredemeier´s Hofladen für einen Einkauf in Höhe von zehn Euro einen AueTaler bekommen, für eine Behandlung bei der Heilpraktikerin Karin Moldenau zwei AueTaler oder für eine Versicherungsabschluss bei Michael Buchholz fünf AueTaler. Wer fleißig gesammelt hat, kann sich dann Gedanken darüber machen, wo er seine "AueTaler" einlösen möchte. Bei Bredemeier´s könnte es zum Beispiel für zehn AueTaler ein Stück Käse geben, bei Nancy Hann im Auetal-Imbiss eine Currywurst oder bei Birgit Bruno eine Pizza. Aber auch andere Prämien sind möglich. Das System läuft schon seit einiger Zeit erfolgreich in der Rehrener Apotheke. Hier erhalten die Kunden für einen Einkauf oder andere Leistungen AueTaler und können sie gegen Trollys, Taschen und ähnliches eintauschen. "Das ist jedem Gewerbetreibenden selbst überlassen, muss aber genau festgelegt werden, damit wir die Kunden in unserer Zeitung und in Prospekten informieren können", so Padberg. Die "AueTaler" hat Johannes Padberg bereits bestellt. Sieähneln dem 50-Cent-Stück und tragen auf der einen Seite die Aufschrift "Ihre Treue wird belohnt!" und die Internetadresse des Auetaler Gewerbevereins. Auf der anderen Seite steht "AueTaler" zu lesen und "Rehrener-Apotheke Auetal-Rehren". "Damit unsere Kunden die Münzen nicht in ihrem Portemonnaie sammeln müssen, wird der Gewerbeverein beim nächsten Weihnachtsmarkt gelbe Sparschweine mit der Aufschrift Auetaler Gewerbeverein verteilen", informierte die 2. Vorsitzende Silke Hardekopf-Hartmann. Beim Start des neuen Prämiensystems sind die Pizzeria Taormina, Fernseh Siegert, Taxi Kiers, die Volksbank, Kastning Versicherungen, Malerbetrieb Strottmann, Finanzberater Hans-Peter Solasse, Bredemeier´s Hofladen, Heilpraktikerin Karin Moldenau, Nancy Hann vom Auetal-Imbiss und Herbert´s Tenne, Buchholz Versicherungen, Atelier Taborsky und natürlich die Rehrener Apotheke dabei. Hier werden die "AueTaler" ab dem 1. Juli an die Kunden ausgegeben. "Der Einstieg ist für alle Mitglieder des Auetaler Gewerbevereins noch kurzfristig möglich", sagte Padberg. Interessenten sollten sich an den Vorstand des Gewerbevereins wenden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare