weather-image
23°
Vollversammlung für alle Spieler am 5. März

Auch 2007 boulen die Todenmanner wieder

Todenmann (rd). Auch in diesem Jahr ist das Kirschendorf wieder im "Boule-Fieber": Am Montag, 5. März, findet die Vollversammlung im Gasthof "Zur Linde" statt, die Auslosung der Mannschaften (wer gegen wen spielt) ist auf den Mittwoch, 28. März, terminiert.

Seit sich dieser Sport vor einigen Jahren im Schaumburger Land verbreitet hat, wird vor allem auf den Dörfern Jahr für Jahr turniermäßig das "Schweinchen" gejagt. Auch der Todenmanner "Lindenwirt" Horst Droste erkannte vor einigen Jahren die Zeichen der Zeit, so entstand neben dem Gastronomiegebäude eine idyllisch gelegene Boulebahn, die 2003 eingeweiht werden konnte. Droste stiftete auch einen Wanderpokal, der nun Jahr für Jahr ausgespielt wird. Im ersten Jahr behielt Drostes Mannschaft, die "Erbauer", noch die Oberhand. 2005 standen dann die "Murmeltiere" an der Todenmanner Spitze. Und im letzten Jahr waren es die "Namenlosen". In einem spannenden Finale besiegten sie die Schnatbacher Herren mit einem 13:12 Sieg. 17 Teams mit jeweils drei Personen nahmen an dem Turnier teil - für 2007 hoffen die Organisatoren auf noch mehr Zuspruch. Zunächst werden sich die Spielerinnen und Spieler am 5. März zur Vollversammlung im Gasthof treffen, zu der auch Einsteiger herzlich willkommen sind. Diese können dann Kontakte zu den Mannschaftsmitgliedern knüpfen und untereinander Schnupperkurse verabreden. Wer die Grundregeln des Spiels erlernen möchte, bekommt dort auch unterstützend Starthilfe. Telefonische Auskünfte werden zudem unter (05751) 919639 oder (05751) 6559 erteilt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare