weather-image
15°
Tünnermann-Elf trifft am Montag in Hohenbostel auf den TSV Havelse

ASC mit der Mission "Triple verhindern" Pollhagen-Nordsehl im Pokalfinale

Frauenfußball (seb). Den Damen des ASC Pollhagen-Nordsehl steht am Wochenende ein echtes Mammutprogramm bevor. Am heutigen Freitag um 19.30 Uhr bestreitet die Tünnermann-Elf auf der Sportwoche des SV Hattendorf ein Freundschaftsspiel gegen Preußen Essen. Am Samstag um 16 Uhr folgt das letzte Punktspiel gegen SF Rathlosen und am Montag um 11 Uhr ist der Höhepunkt des Wochenendes mit dem Pokalendspiel in Hohenbostel gegen den Landesliga-Spitzenreiter TSVHavelse.

ASC-Angreiferin Monique Stahlhut (l.) glänzte in den letzten Woc

Im letzten Punktspiel gegen das abstiegsbedrohte Team aus Rathlosen wird der ASC mit der notwendigen Motivation antreten, allerdings keine Verletzungen riskieren. "Wir wollen die Abstimmung untereinander festigen, an der Ballsicherheit arbeiten und mit Toren uns Selbstbewusstsein für das Finale holen", formuliert Yvonne Tünnermann die Ziele für das letzte Punktspiel. Das Highlight ist das Pokalfinale gegen den TSV Havelse. Ein Sieg wäre die logische Konsequenz aus der stetigen Erhöhung des spielerischen Niveaus der ASC-Damen im Saisonverlauf. Pünktlich zum Endspiel steht die Mannschaft seit fünf Spielen auf allen Positionen felsenfest und strahlt die nötige Spielfreude aus. Vor allen Dingen die jungen Spielerinnen haben durch ihr kämpferisches Auftreten gegen starke Teams Erfahrungen sammeln können. Schon beim letzten Aufeinandertreffen wirkte der TSV Havelse in der Abwehr unsicher und hatte großen Respekt vor den Stürmern. Da sich beim ASC die Hintermannschaft mit Jessica Biesterfeld, Janine Mensching, Lena Dittmann und Mareike Daseler gut eingespielt hat, kann die Spielertrainerin bei der Zusammensetzung des Sturms und des Mittelfeldes wählen zwischen Monique Stahlhut, Maike Stickel,Stephanie Reckeweg und Tünnermann. Das Mittelfeld ist bei der erfahrenen Nicole Tischler ebenfalls in sicheren Händen. Die ASC-Damen wuchsen schon im Halbfinaleüber sich hinaus. "Wenn meine Mannschaft diese Leistung noch einmal abrufen kann, werden wir das Triple des TSV Havelse verhindern", ist sich Tünnermann sicher.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare