weather-image
15°
Friedrichswald: Vera Bradt erstes weibliches Mitglied / Heinrich Eckermann und Kurt Franz geehrt

Arbeiterverein nimmt erstmals Frauen auf

Friedrichswald (rd). Zur Jahreshauptversammlung des Arbeitervereins Friedrichswald hat Vorsitzender Friedrich Sellmann zahlreiche Mitglieder im Feuerwehrgerätehaus begrüßt.

Nach der Verlesung des Protokolls der Versammlung 2006 durch Willi Depping erläuterte Kassenführer Hans-Juergen Knoll Einnahmen und Ausgaben. Die Kassenprüfer Fritz Dreier und Bernd Gließmann bescheinigten ihm eine gute Kassenführung, somit konnte Hans-Juergen Knoll einstimmig Entlastung erteilt werden. Im Jahresrückblick erinnerte der 1. Vorsitzende an die Veranstaltungen, an denen der Arbeiterverein oder eine Abordnung teilgenommen hatten, so an die Silberhochzeit der Eheleute Depping, den 60. Geburtstag Bernd Gließmann, 115 Jahre Zieglerverein Meierberg, Skat- und Knobelabend im Bremker Krug, Kranzniederlegung am Ehrenmal, Adventskaffee der Senioren im Feuerwehrgerätehaus und Kinderweihnachtsfeier an der Grillhütte. Unter dem Tagesordnungspunkt Neuaufnahme gab es ein geschichtliches Ereignis, nämlich erstmals die Aufnahme einer Frau. Seit dem 1. Januar 2007 können Frauen dem Arbeiterverein beitreten. Als erste Frau trat Vera Bradt in den Arbeiterverein Friedrichswald ein. Am 10. Juni 2007 feiert der Arbeiterverein sein 110-jähriges Bestehen mit einem Frühschoppen und buntem Nachmittag mit Kaffee und Kuchen sowie zahlreichen Gastvereinen und den Schlingborner Musikanten aus Hohenrode. Für den Sommer wurde ein Grillabend vereinbart, als Ersatz für den Skat- und Knobelabend, damit auch ältere Kameraden und Frauen daran teilnehmen können. Heinrich Eckermann und Kurt Franz gehören dem Verein seit je 60 Jahren an. Dafür gab es jeweils eine Flasche Sekt mit Glückwunschkarte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare