weather-image
27°
Zum Abschluss gibt es den Führerschein / Geräte und Raum pfleglich behandeln

Am PCüben mit Excel, Word und Paint

Obernkirchen (sig). Mehrere Mädchen haben im Rahmen einer im Jugendzentrum angebotenen Computerausbildung den von der Obernkirchener Jugendpflege ausgeschriebenen PC-Führerschein erworben. Er enthält ein Passbild, ein Dienstsiegel, Angaben zur Person und eine vorgegebene Probezeit.

Für Mädchen von heute ist der Computer kein Buch mit sieben Sieg

Die Teilnehmerinnen hatten bei der Prüfung zehn Aufgaben selbständig zu lösen, für jede bekamen sie maximal fünf Minuten Zeit. Die Anforderungen entsprachen den Inhalten des vorausgehenden Lehrgangs, den die Sozialpädagogin Susanne Veentjer geleitet hatte. Unter anderem ging es um die richtige Benutzung der Programme Word, Excel und Paint und um das Einrichten eigener Userverzeichnisse. Dazu gehörte ferner die Bearbeitung von Bildern und deren Einbau in vorhandene Dokumente. Eine wichtige Rolle spielte auch der Einstieg ins Internet und die Nutzung von Suchmaschinen. Wer die Prüfung bestehen wollte, musste zudem über einige Kenntnisse von der Hardware verfügen. Der PC-Führerschein berechtigt - zunächst für eine Probezeit - zur selbständigen Nutzung der Computer im Jugendzentrum. Wer ihn besitzt, verpflichtet sich zur pfleglichen Behandlung der Geräte und des Raumes. Übrigens: Eines der an der Prüfung teilnehmenden Mädchen wäre beinahe daran gescheitert, dass es alle Passwörter vergessen hatte. In dieser misslichen Situation halfen ihr die anderen Prüflinge aus der Patsche.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare