weather-image
30°
Abschied von Anna Lena Siegmann als Schriftführerin / Jörg Zollmann übernimmt ihr Amt

Am 25. Februar wird Karneval gefeiert

LÜGDE. Das erlebt ein Verein auch nicht oft: Fast 12 Prozent seiner 320 Mitglieder standen bei der Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Lügde auf der Liste der Ehrungen für langjährige Treue.

Christoph Becker (li.) leitete die Versammlung der Kolpingsfamilie Lügde. Dabei hatte er zusammen mit Pastor und Präses Marc Stücker (r.) knapp 40 Mitglieder für jahrzehntelange Mitgliedschaften zu ehren, darunter auch drei (nicht anwesende) für 70-j

Insgesamt hatte der Vorstand bemerkenswerte 1465 Jahre Mitgliedschaft zu ehren, darunter in Abwesenheit Willi Ohms, Josef Blome und Friedel Bowinkelmann für 70 Jahre.

Für den persönlich verhinderten Vorsitzenden Markus Klus leitete sein Stellvertreter Christoph Becker souverän die Versammlung. Einen Rückblick auf das vergangene Jahr hielt dabei Schriftführerin Anna Lena Siegmann und garnierte ihn mit Illustrationen von den Aktivitäten der Lügder Kolpingsfamilie. Die Schriftführerin schied aus dem Vorstand aus. Die Versammlung wählte Jörg Zöllmann zu ihren Nachfolger.

Wolfgang Dobrosche leitet weiterhin die Seniorengruppe und wird dabei in Zukunft von Hubert Thiele und Franz Kerber unterstützt. Alle drei wurden als Seniorenleitungsteam für drei Jahre gewählt. „Reiseleiter“ Günter Loges kündigte in der Versammlung einen Jahresausflug in die Niederlande an, der vom 1. bis 5. Mai stattfinden wird. Auf dem Programm stehen Besuche in Rotterdam, Amsterdam, auf dem Käsemarkt und noch so einiges mehr. Werbung machten auch die Funkenmariechen der Kolpingsfamilie, die mit einer Tanzeinlage zur Kolping-Karnevalsfeier am 25. Februar einluden.

Bei den Ehrungen hatten die Vorstandsmitglieder der Kolpingsfamilie zusammen mit Pastor und Präses Marc Stücker dann allerhand zu tun, denn nach den Mitgliedern, die für 70 Jahre Treue ausgezeichnet wurden, erhielten auch Werner Hartmann, Heinz Wagner, Ewald Schneidewind und Josef Ohms Anerkennungen für 60-jährige Mitgliedschaft. Vier Jahrzehnte dabei sind Manfred Engel, Jörg Eickmann, Hartmut Keinhorst, Willi Knedeisen, Dr. Rainer van Elten, Rainhard Kurz und Jürgen Gansler sowie die abwesenden Anneliese Fasse, Günter van Elten, Martin Friese, Thomas Kleimeier, Henning Dreiucker, Reinhard Blum, Heinz Rüsenberg, Franz Kampmann und Hans-Josef Steinhoff. Weiteren 15 Mitgliedern wurde für 25-jährige Zugehörigkeit gedankt.AFK

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare